Tesoro Sharur Spectrum

Artikel-Index:

Fazit

Preis짯lich liegt die Maus mit 28 궗 knapp 체ber der Xor짯net II von Coo짯le짯r짯Mas짯ter. Daf체r erh채lt der K채u짯fer eine tech짯nisch als auch hap짯tisch h철her짯wer짯ti짯ge Maus. Der Her짯stel짯ler posi짯tio짯niert die Maus f체r First-Per짯son-Shoo짯ter, die ange짯neh짯me Gr철짯횩e erlaubt auch aus짯ge짯dehn짯te Par짯tien. Von der Fea짯ture짯lis짯te und der Hap짯tik kann die Maus mit h철her짯prei짯si짯gen Kan짯di짯da짯ten wie der Rip짯jaws oder der Sen짯ti짯nel zwar nicht mit짯hal짯ten, lie짯fert aber eine soli짯de Leis짯tung ab. Der Sen짯sor weist gera짯de bei hohen DPI-Wer짯ten star짯ke Beschleu짯ni짯gun짯gen auf, die짯se k철n짯nen mit der Soft짯ware kom짯pen짯siert wer짯den. Die Pr채짯zi짯si짯on der bei짯den getes짯te짯ten M채u짯se Rip짯jaws und Sen짯ti짯nel erreicht er unse짯rer Mei짯nung nach nicht. Gera짯de f체r schnel짯le FPS-Spie짯le kann der Genuss durch짯aus getr체bt werden.

F체r Office ist die Maus hin짯ge짯gen gut nutz짯bar. Die kan짯ten짯lo짯se Ober짯fl채짯che und vor allem das ange짯neh짯me Scrol짯len mit dem Maus짯rad bil짯den eine homo짯ge짯ne Ver짯bin짯dung mit der Hand. Zwar f채llt das Gewicht im mobi짯len Ein짯satz nicht auf, die Gr철짯횩e ist aber ein St철r짯fak짯tor im Gep채ck, hier emp짯feh짯len sich eher klei짯ne짯re M채u짯se. Ins짯ge짯samt gef채llt die hohe Ver짯ar짯bei짯tungs짯qua짯li짯t채t bei nied짯ri짯gem Preis, aller짯dings besteht Nach짯hol짯be짯darf bei der Soft짯ware, und der Sen짯sor ist f체r FPS-Spie짯le nur bedingt freudebereitend.