Kein Aprilscherz: Intel Kaby-Lake-Prozessor mit integrierter AMD-Grafik?

Die Ger체ch짯te짯k체짯che ahn짯te schon seit eini짯gen Wochen, dass bez체g짯lich Intel und AMD etwas im Busch sein m체s짯se. Dem짯nach ende짯te ein Lizenz짯ab짯kom짯men zwi짯schen Intel und NVIDIA im M채rz 2017, und Intel soll sich statt짯des짯sen um ein Lizenz짯ab짯kom짯men mit AMD bez체g짯lich Gra짯fik짯tech짯no짯lo짯gien bem체ht haben. Zu die짯sem Zeit짯punkt gin짯gen aller짯dings nur die gr철횩짯ten Tr채u짯mer davon aus, dass es jemals einen Intel-Pro짯zes짯sor mit AMD-Gra짯fik geben k철nn짯te, schlie횩짯lich sind die bei짯den Unter짯neh짯men har짯te Kon짯kur짯ren짯ten im Notebook, PC- und Ser짯ver짯markt. Man ging davon aus, dass es sich dabei um eine Absi짯che짯rung von Sei짯ten Intels han짯delt, um sich kei짯ne Patent짯kla짯ge ein짯zu짯fan짯gen, schlie횩짯lich d체rf짯ten AMD (oder die Rade짯on-Spar짯te, ehe짯mals ATI) und NVIDIA einen Gro횩짯teil der Paten짯te im Gra짯fik짯seg짯ment besitzen.

Doch Tr채u짯mer hin, Tr채u짯mer her: Genau so scheint es nun zu kom짯men. Wie benchlife.info (횥ber짯set짯zung) erfah짯ren haben will, bringt Intel dem짯n채chst einen BGA-Pro짯zes짯sor auf Kaby-Lake-Basis mit inte짯grier짯ter oder ange짯flansch짯ter AMD-Rade짯on-Tech짯no짯lo짯gie. So sol짯len die짯se G멠rozessoren zwar nach wie vor auch die Intel-IGP-ent짯hal짯ten, zus채tz짯lich ver짯mut짯lich ange짯flanscht 체ber PCIe auf einem sepa짯ra짯ten Die auch eine AMD Rade짯on dGPU erhal짯ten, m철g짯li짯cher짯wei짯se sogar mit HBM2-Spei짯cher, was auf ein Vega-Deri짯vat hin짯deu짯ten k철nn짯te. Von Model짯len mit 65 W und 100 W will die Ger체ch짯te짯k체짯che wis짯sen. Als BGA-Modell aus짯ge짯f체hrt k철nn짯te es sich dabei um High-End-Note짯book- oder 멣et짯top-Model짯le han짯deln, denn im Desk짯top-Bereich w체r짯de eine sol짯che Kon짯fi짯gu짯ra짯ti짯on kei짯nen Sinn machen.