AMD Ryzen 9 3950, Ryzen 9 3900, Ryzen 5 3500 und weitere Ryzen-PRO-Prozessoren

Über die offi­zi­el­le Sei­te der eura­si­schen Wirt­schafts­uni­on wur­den schon meh­re­re Pro­duk­te vor­ab bekannt, unter ande­rem der bis­lang weder offi­zi­ell ange­kün­dig­te, noch erschie­ne­ne AMD Ryzen 9 3900, der sich bereits im Juni zeig­te. Mit dem AMD Ryzen 5 3500 und eini­gen PRO-Model­len kom­men nun ins­ge­samt vier wei­te­re Pro­zes­so­ren hin­zu.
 

Mikro­pro­zes­so­ren für Desk­top-Com­pu­ter der Klas­se AMD Ryzen Desk­top Com­pu­ter der Klas­se Micropro­ces­sor Units (CPU). Beschrei­bung der Seri­en und Model­le (Ver­sio­nen) des Pro­dukts:

1) Modell: 3600: Ryzen 5, 6‑сore: Num­mer (Arti­kel): 100–000000029, Beschrei­bung: DT Ryzen 5 PRO 3600 65W AM4; Num­mer (Arti­kel): 100–000000050, Beschrei­bung: DT Ryzen5 3500 65W AM4.

2) Modell: 3700: Ryzen 7 8‑сore: Num­mer (Arti­kel): 100–000000073, Beschrei­bung: DT RYZEN 7 PRO 3700 65W AM4.

3) Modell: 3900: Ryzen 9 12-adrig: Num­mer (Arti­kel): 100–000000072, Beschrei­bung: DT RYZEN 9 PRO 3900 65W AM4

Mikro­pro­zes­so­ren für Desk­top-Com­pu­ter der Klas­se AMD Ryzen Desk­top Com­pu­ter der Klas­se Micropro­ces­sor Units (CPU). Beschrei­bung der Seri­en und Model­le (Ver­sio­nen) des Pro­dukts:

1) Modell: 3600: Ryzen 5, 6‑Kern: Anzahl (Kunst …

Quel­le: Goog­le-Über­set­zung von portal.eaeunion.org

Im Juni spe­ku­lier­ten wir anhand eines Geek­bench-Ein­tra­ges über einen wei­te­ren 16-Ker­ner von AMD, der den für Sep­tem­ber ange­kün­dig­ten Ryzen 9 3950X ergän­zen könn­te und die Lücke zum Ryzen 9 3900X schlies­sen wür­de, da zwi­schen bei­den Model­len eine Preis­dif­fe­renz von 250 US-Dol­lar (ca. 250 Euro) klafft. Die­ser könn­te als Ryzen 9 3950 erschei­nen. Kur­ze Zeit spä­ter gab es Hin­wei­se auf einen wei­te­ren Pro­zes­sor mit 12 Ker­nen — den Ryzen 9 3900 mit einer TDP von 65 Watt.

Zu die­sem Line-Up von acht Pro­zes­so­ren — von denen erst fünf erschie­nen sind — gesellt sich nun laut dem Ein­trag bei der eura­si­schen Wirt­schafts­uni­on ein Ryzen 5 3500 hin­zu, der ähn­lich wie beim Ryzen 5 2500X nur an OEMs aus­ge­lie­fert wer­den könn­te.

OPN Model Kerne/Threads Takt­ra­te (Basis/Boost) Cache (L2 + L3) TDP Preis Launch
100–000000051 Ryzen 9 3950X 16/32 3,5 GHz/4,7 GHz 72 MiB 105 Watt 770 €?/749 US-$ Sep­tem­ber 2019
100–000000033 Ryzen 9 3950? 16/32 3,3 GHz/4,3 GHz 72 MiB 105 Watt? 630 €?/~ 600 US-$? ?
100–000000023 Ryzen 9 3900X 12/24 3,8 GHz/4,6 GHz 70 MiB 105 Watt 529 €/499 US-$ 07.07.2019
100–000000070 Ryzen 9 3900 12/24 ? 70 MiB 65 Watt ? ?
100–000000025 Ryzen 7 3800X 8/16 3,9 GHz/4,5 GHz 36 MiB 105 Watt 425 €/399 US-$ 07.07.2019
100–000000071 Ryzen 7 3700X 8/16 3,6 GHz/4,4 GHz 36 MiB 65 Watt 349 €/329 US-$ 07.07.2019
100–000000022 Ryzen 5 3600X 6/12 3,8 GHz/4,4 GHz 35 MiB 95 Watt 265 €/249 US-$ 07.07.2019
100–000000031 Ryzen 5 3600 6/12 3,6 GHz/4,2 GHz 35 MiB 65 Watt 209 €/199 US-$ 07.07.2019
100–000000050 Ryzen 5 3500 6/12? ? 35 MiB 65 Watt OEM? ?

Hin­zu kom­men mit dem Ryzen 9 PRO 3900, dem Ryzen 7 PRO 3700 und dem Ryzen 5 PRO 3600 drei PRO-Model­le für den Busi­ness-Bereich, die alle über eine TDP von 65 Watt ver­fü­gen. Takt­ra­ten für den Ryzen 9 PRO 3900 sind bis­lang nicht bekannt, da der ent­spre­chen­de Ryzen 9 3900 eben­falls noch nicht näher spe­zi­fi­ziert wur­de.

Wann die Pro­zes­so­ren offi­zi­ell vor­ge­stellt wer­den steht bis­lang auch noch nicht fest, bei der zwei­ten Genera­ti­on Ryzen auf Basis von Zen+ erschie­nen die PRO-Model­le knapp fünf Mona­te nach den “nor­ma­len” Desk­topp­ro­zes­so­ren. Bei Giga­byte ist aller­dings der Ryzen 7 PRO 3700 bereits in der CPU-Sup­port­lis­te des aller­dings auch noch nicht offi­zi­ell vor­ge­stell­ten Giga­byte X570 UD zu fin­den.

OPN Tray Model Kerne/Threads Takt­ra­te (Basis/Boost) Cache TDP Preis Launch
100–000000072 Ryzen 9 PRO 3900 12/24 ?/? 64 MiB 65 Watt ? ?
100–000000073 Ryzen 7 PRO 3700 8/16 3,6 GHz/4,4 GHz 36 MiB 65 Watt ? ?
100–000000029 Ryzen 5 PRO 3600 6/12 3,6 GHz/4,2 GHz 35 MiB 65 Watt ? ?