Rufus 3.8

Mit dem Open-Source Pro­gramm Rufus kann man USB-Spei­cher­me­di­en schnell und ein­fach for­ma­tie­ren und boot­fä­hig machen. Man kann damit zum Bei­spiel USB-Instal­la­ti­ons­me­di­en aus boot­fä­hi­gen ISOs erstel­len (Win­dows, Linux, UEFI, usw.) oder ein ande­res Betriebs­sys­tem nut­zen oder einen Boot­stick erstel­len und damit an einem Sys­tem arbei­ten, auf dem kein Betriebs­sys­tem instal­liert ist.

Chan­ge­log:

 

  • Fix a regres­si­on whe­re some ISOs (e.g. Debi­an) would pro­du­ce a Sys­li­nux error when boo­ted in BIOS mode [#1375]
  • Fix a poten­ti­al 0xC0030057 error when try­ing to crea­te a per­sis­tent par­ti­ti­ons on a non-FIXED dri­ve (Win­dows 10 1703 or ear­lier) [#1374]

 

Down­load: Rufus (Git­Hub)
Ver­si­on: 3.8 
Datei­grö­ße 1,09 MiB
Ver­öf­fent­licht am: 16.09.2019
Betriebs­sys­tem: ab Win­dows 7
Lizenz: Open Source
Web­sei­te