Core Temp 1.16

Core Temp ist ein klei­nes Win­dows-Tool, mit dem man die Tem­pe­ra­tur des Pro­zes­sors über­wa­chen kann. Es zeigt dabei die Tem­pe­ra­tur jedes Pro­zes­sor­kerns an. Außer­dem kön­nen die Tem­pe­ra­tu­ren mit­ge­loggt oder ein soge­nann­ter Über­hit­zungs­schutz mit ver­schie­de­nen Optio­nen wie Benach­rich­ti­gung oder Her­un­ter­fah­ren des PCs ein­ge­stellt werden.Seit der Ver­si­on 1.15 wer­den auch AMDs Ryzen 3000 Pro­zes­so­ren unterstützt.

Chan­ge­log:

- New: Intel 10th genera­ti­on CPU sup­port (Cannon/Ice/Comet Lake)
— New: Packa­ge Power rea­ding for AMD Zen based CPUs
— New: Very preli­mi­na­ry Intel Tiger­la­ke support
— New: Preli­mi­na­ry AMD Renoir support
— New: AMD Picas­so detection
— New: Intel Lakefield detection

- Fix: Sys­tem hangs during ATI SMBus dump in AIDA64
— Fix: Crash when dis­play DPI changes
— Fix: Crash when ope­ning Set­tings dialog
— Fix: Main win­dow incor­rect­ly resi­zed when dis­play DPI changes
— Fix: High CPU usa­ge on unsup­por­ted Intel CPUs

- Chan­ge: Expand avail­ab­le infor­ma­ti­on on unsup­por­ted Intel CPUs
— Chan­ge: Impro­ve step­ping detec­tion on sup­por­ted Intel CPUs
— Chan­ge: Fre­quen­cy detec­tion chan­ges for Nahelem/Westmere to make it con­sis­tent with newer Intel CPUs

 

 

 

Down­load: Core Temp
Ver­si­on: 1.16
Datei­grö­ße: 1,2 MiB
Ver­öf­fent­licht am: 29.06.2020
Betriebs­sys­tem: Win­dows XP, Vis­ta, 7, 8, 10,

2003 Ser­ver, 2008 Server,

2012 Ser­ver, 2016 Server.

Lizenz: Free­ware
Web­sei­te Core­Temp

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen