Reviewübersicht AMD Radeon RX 6600XT

Ab mor­gen sol­len die Gra­fik­kar­ten auf Basis des Rade­on RX 6600XT von AMD zu einer Unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 380 Euro von den Board-Part­nern ASRock, ASUS, Bio­star, Giga­byte, MSI, Power­Co­lor, SAPPHIRE, XFX und Yes­ton erhält­lich sein. Die­se sol­len laut AMD vor allem bei AAA-Spie­le-Titeln in Full HD glän­zen. Im Anschluss fin­det Ihr eine Über­sicht der bis­lang erschie­nen Reviews.

Deutschsprachige Reviews

Der von AMD bewor­be­ne Ein­satz­zweck in Kom­bi­na­ti­on mit einem Full-HD-Bild­schirm funk­tio­niert zwei­fel­los, die Leis­tung genügt in jedem Fall für gute bis sehr flüs­si­ge Bild­ra­ten. Die Spei­cher­ka­pa­zi­tät von 8 GiBy­te leis­tet dabei ordent­li­che Diens­te, nur sel­ten wird es eng. Die Ener­gie-Effi­zi­enz ist bei all­dem erfreu­lich hoch, im abso­lu­ten Leer­lauf sogar her­vor­ra­gend. Nur die Rade­on-Marot­te, beim Mul­ti-Moni­to­ring und bei Video-Wie­der­ga­be den vol­len Spei­cher­takt anzu­le­gen und somit (auf nied­ri­gem Niveau) das Vier­fa­che an Ener­gie zu benö­ti­gen, stört die Emp­feh­lung der RX 6600 XT für Effi­zi­enz­freun­de mit Office-Fokus.”

In den Bench­marks liegt sie in den meis­ten Spie­len zwi­schen einer GeFor­ce RTX 3060 und GeFor­ce RTX 3060 Ti. Im Hin­blick auf die vor­he­ri­ge Rade­on-Genera­ti­on liegt sie auf Augen­hö­he mit der Rade­on RX 5700 XT. Geht man noch einen Schritt auf die Rade­on RX 590 zurück, dann liegt das Leis­tungs­plus zur Rade­on RX 6600 XT bei etwa 75 %. Aber inner­halb der Bench­marks eben­falls zu erken­nen ist, dass die­se Ide­al­vor­aus­set­zun­gen nur in 1080p gege­ben sind, wäh­rend die Kar­te in höhe­ren Auf­lö­sun­gen wei­ter zurück­fällt – auch hin­ter eine GeFor­ce RTX 3060.”

Was die die Rade­on RX 6600 XT zwei­fels­oh­ne ist: in allen Lebens­la­gen ein abso­lu­ter Effi­zi­enz­meis­ter. Am beein­dru­ckends­ten ist trotz der sehr guten Leis­tun­gen im Idle- und Videobe­trieb aber defi­ni­tiv das FPS-pro-Watt-Ver­hält­nis beim Spie­len, denn die Rade­on RX 6600 XT arbei­tet noch ein­mal 10 Pro­zent ener­gie­ef­fi­zi­en­ter als die Rade­on RX 6800, die bis jetzt an der Spit­ze in der Rang­lis­te gele­gen hat.”

Wer pri­mär eine Gra­fik­kar­te für 1080p sucht, der macht mit der Rade­on RX 6600 XT ver­gli­chen zur leicht teu­re­ren und kaum schnel­le­ren Gefor­ce RTX 3060 Ti wenig falsch. Das gilt zumin­dest für Spie­le mit Ras­ter-Optik, denn bei for­dern­den Ray­t­ra­cing-Titeln ist der (zu) klei­ne Infi­ni­ty Cache fast schon ein Totalausfall.
Dafür benö­tigt die Rade­on RX 6600 XT je nach Modell zwi­schen 150 Watt und 170 Watt, was sie klar effi­zi­en­ter als eine Gefor­ce RTX 3060 Ti macht — die braucht wenigs­tens 200 Watt.”

Englischsprachige Reviews

Bot­tom line? Gra­phics card pri­cing is an abso­lu­te mess the­se days. Don’t spend $500 or more on a 1080p GPU like this. I wouldn’t per­so­nal­ly spend the asked-for $379 on a refe­rence-spec’d Rade­on RX 6600 XT. Like the RTX 3060, AMD’s newest offe­ring is a just-good-enough gra­phics card in a time whe­re even okay, fine GPUs sell out instant­ly for stag­ge­ring amounts. Only con­si­der it if you have deep pockets, no pati­ence, and a high refresh rate 1080p monitor. ”

If the pri­ce weren’t so exor­bi­tant, this would still be an appe­aling and beau­ti­ful pro­duct in the 1920x1080 reso­lu­ti­on; but, the pri­ce is just that, too exces­si­ve. At the abso­lu­te least, the pro­duct would have had to be pri­ced below the $300 USD bar­ri­er to qua­li­fy for con­si­de­ra­ti­on. I under­stand that you can dis­agree and dis­pu­te with me. Occa­sio­nal­ly, the card is as fast as or slight­ly fas­ter than an RTX 3060 or clo­ser to the Ti. ”

Videoreviews

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen