ASRock zeigt seine ersten „Kaveri”-FM2+-Mainboards

Nach Gigabyte und auch ASUS zeigt jetzt auch ASRock erste Sockel FM2+-Mainboards für AMDs kommende Kaveri-APU, welche Anfang 2014 verfügbar sein soll. Bei den neuen Boards handelt es sich zum einen um das ASRock FM2A88X Extreme6+ im ATX-Format. Es verfügt über vier DDR3-DIMM-Speicherbänke, drei PCIe-X16 Slots mit PCI Express 3.0 bei Einsatz einer Kaveri APU, zwei PCIe-X1 sowie zwei PCI-Slots. Das schwarze PCB wird optisch durch goldene Kondensatoren aufgepeppt, welche obendrein für eine höhere Qualität sorgen sollen. Neben den kommenden Kaveri-APUs werden auch die Sockel-FM2-APUs Trinity und Richland unterstützt. An Videoausgängen stehen HDMI, DVI, DisplayPort und VGA zur Verfügung.

  • A-Style : Home Cloud, Purity Sound™, HDMI-In
  • Supports Socket FM2+ 95W / FM2 100W processors
  • Premium Gold Capacitor Design, Digi Power, 8 + 2 Power Phase Design
  • Supports Dual Channel DDR3 2600+(OC)
  • 2 x PCIe 3.0 x16, 1 x PCIe 2.0 x16, 2 x PCIe 2.0 x1, 2 x PCI
  • Supports AMD Quad CrossFireX™, 3-Way CrossFireX™, CrossFireX™ and Dual Graphics
  • Integrated AMD Radeon HD 8000/7000 series graphics in A-series APU
  • Multi VGA Output Options : D-Sub, DVI-D, HDMI, DisplayPort
  • Supports Quad Monitor with FM2+ CPU.
  • 7.1 CH HD Audio with Content Protection (Realtek ALC1150 Audio Codec), Supports DTS Connect
  • 7 x SATA3, 1 x eSATA, 6 x USB 3.0 (2 Front, 4 Rear), 8 x USB 2.0
  • Supports A-Tuning, XFast 555, X-Boost, Easy Driver Installer, FAN-Tastic Tuning, USB Key

Eine Nummer kleiner im µATX-Format ist das ASRock FM2A88M Extreme 4+. Auf goldene Kondensatoren hat ASRock hier verzichtet. Neben zwei PCIe-x16 und einmal PCIe-x1 ist noch ein PCI-Slot vorhanden. Statt der beiden PCIe-x16 Slots verfügt hier nur einer über PCIe 3.0 bei Einsatz einer Kaveri-APU. Bei einer Trinity- oder Richland-APU kommt PCIe 2.0 zum Tragen.

  • A-Style : Home Cloud
  • Supports Socket FM2+ 95W / FM2 100W processors
  • All Solid Capacitor Design
  • Supports Dual Channel DDR3 2600+(OC)
  • 1 x PCIe 3.0 x16, 1 x PCIe 2.0 x16, 1 x PCIe 2.0 x1, 1 x PCI
  • Supports AMD Quad CrossFireX™, CrossFireX™ and Dual Graphics
  • Integrated AMD Radeon HD 8000/7000 series graphics in A-series APU
  • Multi VGA Output Options : D-Sub, DVI-D, HDMI
  • 7.1 CH HD Audio with Content Protection (Realtek ALC892 Audio Codec)
  • 8 x SATA3, 4 x USB 3.0 (2 Front, 2 Rear), 10 x USB 2.0
  • Supports A-Tuning, XFast 555, X-Boost, Easy Driver Installer, FAN-Tastic Tuning, USB Key

Zu Preisen und Verfügbarkeit gibt es noch keine Angaben.

Quelle: Computerbase