AMD kündigt Carrizo-Nachfolger Bristol Ridge für Juni an

Exakt ein Jahr nach der Vor­stel­lung der APU Car­ri­zo auf der Com­putex 2015 hat AMD den Nach­fol­ger Bris­tol Ridge ange­kün­digt, der bei AMD unter “7th Genera­ti­on AMD A‑Series APU” fir­miert. Die­ser soll auf der dies­jäh­ri­gen Com­putex, die in der Zeit vom 31. Mai bis 4. Juni 2016 statt­fin­det, vor­ge­stellt werden.

Bei Bris­tol Ridge han­delt es sich um die zwei­te Imple­men­tie­rung mit Exca­va­tor-Ker­nen, die ers­te war Car­ri­zo. Gemäß AMD wur­de dabei sowohl die CPU- als auch die GPU-Leis­tung gestei­gert; bei dem genann­ten Bench­mark 3DMark 11 um 18 % gegen­über Car­ri­zo, beim Cine­bench 11.5 Sin­gle-Thread gar um 40 % gegen­über dem Vor-Vor­gän­ger Kave­ri. Wie genau das erreicht wor­den sein soll mit zu Car­ri­zo prak­tisch bau­glei­chen CUs (Exca­va­tor-CPU-Ker­ne, GCN-3-GPU), ver­rät AMD nicht. Man darf davon aus­ge­hen, dass Bris­tol Ridge das zur Ver­fü­gung ste­hen­de TDP-Bud­get bes­ser aus­nut­zen kann, z.B. durch höhe­ren Takt oder ver­bes­ser­tes Power­ma­nage­ment inkl. opti­mier­ten Tur­bo-Boost. Ein Teil des Fort­schritts kommt sicher­lich auch durch den Schwenk von DDR3- auf DDR4-RAM, zumin­dest beim 3DMark 11, da Cine­bench so gut wie nicht auf höhe­re Spei­cher­leis­tung reagiert.

Ver­mut­lich wird Bris­tol Ridge zunächst in Lap­tops erschei­nen und erst spä­ter für den Desk­top im AM4-Gewand. Zumin­dest spricht AMD auf sei­nen Foli­en aus­schließ­lich von “Design Wins” im mobi­len Seg­ment. So sol­len auf der Com­putex zahl­rei­che Lap­tops mit Bris­tol Ridge vor­ge­stellt wer­den, dar­un­ter laut Folie auch das HP Envy x360 mit dreh­ba­rem Touch­screen und FX-9800P mit Rade­on-R7-Gra­fik. Wie schnell dann jedoch tat­säch­lich kauf­ba­re Pro­duk­te in den Rega­len lie­gen wer­den, muss abge­war­tet wer­den. Im letz­ten Jahr dau­er­te es ewig, bis end­lich eine brauch­ba­re Aus­wahl von Car­ri­zo-Lap­tops ver­füg­bar war und selbst heu­te ist deren Anzahl auf dem deut­schen Markt eher mau. Zudem muss abge­war­tet wer­den, auf wel­chen Märk­ten die mit AMD-APU bestück­ten Gerä­te letzt­end­lich erschei­nen wer­den. Zwar spricht AMD in der Prä­sen­ta­ti­on vom HP Envy x360, in der deut­schen Pres­se­mit­tei­lung von HP dage­gen sind aus­schließ­lich Intel-Model­le zu finden.