AMD bringt die FX-9000 als “WOX

Der FX-9590 und sein klei­ner Bru­der FX-9370 sind nun seit eini­gen Wochen für den End­kun­den erwerb­bar und seit einer Woche auch in einer eini­ger­ma­ßen erschwing­li­chen Preis­re­gi­on. AMD emp­fiehlt in jedem Fall eine Was­ser­küh­lung zum Abfüh­ren der bis zu 220 W hohen Ver­lust­leis­tung der “Centurion”-CPUs. In den USA, wo die Prei­se noch nicht so signi­fi­kant wie bei uns gesun­ken sind, kann man jetzt eine neue Vari­an­te vor­be­stel­len – die “WOX”.

AMD FX9 mit Wasserkühlung

AMD benennt sei­ne AM3-Pro­zes­so­ren eigent­lich als “BOX” am Ende des Code­na­mens, die Tray-Model­le erhal­ten ein “KGU” und die FX-9000-Serie wur­de wegen der hohen Kühl­an­for­de­rung ohne den nor­ma­len Box-Küh­ler aus­ge­lie­fert, was unter dem Kür­zel “WOF” (“WithOut Fan”) erkenn­bar war. Die Kol­le­gen von CPU-World ent­deck­ten die “WOX” auf der Sei­te Provantage.com, einem US-ame­ri­ka­ni­schen Com­pu­ter­händ­ler. Ein­zi­ger Unter­schied zum “WOF” ist neben dem rund 60 $ höhe­ren Preis der Anhang H2O. Erin­nern wir uns an den ers­ten Bull­do­zer-Chip von AMD, den FX-8150 – der wur­de in einer Serie auch mit einer Kom­pakt­was­ser­küh­lung im Set ver­kauft. Die Bestell­num­mer ende­te auf “WOX”. Damit ist das Rät­sel gelöst, AMD bie­tet die FX-9000-Pro­zes­so­ren in Zukunft auch als Set mit einer Was­ser­küh­lung an. Um wel­chen Typ es sich han­delt, ist unklar, beim FX-8150-WOX war aber ein zur Antec-920-Was­ser­küh­lung bau­glei­ches Modell bei­gelegt. Ob das neue WOX-Set mit dem FX-9590 es aller­dings tat­säch­lich bis in den deut­schen Ein­zel­han­del schafft, bleibt abzu­war­ten. Die Ziel­grup­pe dürf­te sehr klein sein, kann man kom­pak­te Was­ser­küh­lun­gen doch mitt­ler­wei­le recht güns­tig ein­zeln erwerben.

Quel­len: