Mini-ITX-/¬ĶATX-Geh√§use: Cooltek C2

Artikel-Index:

Inneres ‚Äď Teil 1

Bei¬≠de Sei¬≠ten¬≠w√§n¬≠de las¬≠sen sich beim Cool¬≠tek C2 ent¬≠fer¬≠nen. Gegen¬≠√ľber ande¬≠ren Model¬≠len des Her¬≠stel¬≠lers ist der Deckel nicht demontierbar.

F√ľr den zuvor ange¬≠spro¬≠che¬≠nen (optio¬≠na¬≠len) L√ľf¬≠ter liegt ein Staub¬≠fil¬≠ter im Lie¬≠fer¬≠um¬≠fang bei. Dabei han¬≠delt es sich um eine Git¬≠ter¬≠mat¬≠te aus Kunst¬≠stoff. Die¬≠se l√§sst sich im Fal¬≠le des Fal¬≠les rei¬≠ni¬≠gen. Die Mat¬≠te besitzt ihrer¬≠seits pas¬≠sen¬≠de L√∂cher f√ľr 120- und 140-mm-L√ľfter.

F√ľr die Front¬≠be¬≠dien¬≠ele¬≠men¬≠te ste¬≠hen die typi¬≠schen Ste¬≠cker zur Ver¬≠f√ľ¬≠gung. F√ľr den Onboard-Sound steht aus¬≠schlie√ü¬≠lich HD Audio zur Ver¬≠f√ľ¬≠gung, was nicht nega¬≠tiv bewer¬≠tet wer¬≠den soll¬≠te. Auf AC‚Äô97 setzt heu¬≠te kaum noch ein Main¬≠board¬≠her¬≠stel¬≠ler. F√ľr den USB‚ÄĎ3.0‚ÄĎStecker ist kein Adap¬≠ter auf USB 2.0 im Lie¬≠fer¬≠um¬≠fang enthalten.

Hin¬≠ter der Front befin¬≠det sich ein Fest¬≠plat¬≠ten¬≠hal¬≠ter aus Alu¬≠mi¬≠ni¬≠um, der f√ľr die Mon¬≠ta¬≠ge von Fest¬≠plat¬≠ten oder f√ľr eine bes¬≠se¬≠re Kom¬≠pa¬≠ti¬≠bi¬≠li¬≠t√§t mit ¬ĶATX-Main¬≠boards demon¬≠tiert wer¬≠den kann.