Taktraten Intels kommender 쏶kylake-Prozessoren aufgetaucht

AMD brach짯te vor sechs Jah짯ren den Phe짯nom II. Eine sei짯ner Beson짯der짯hei짯ten war das Spei짯cher짯in짯ter짯face, wel짯ches mit DDR2 als auch mit DDR3 umge짯hen konn짯te. Geht es nach den Kol짯le짯gen von BenchLife.info macht Intel jetzt den Kon짯kur짯ren짯ten nach, nat체r짯lich geht es dabei nicht mehr um die Paa짯rung DDR2/DDR3 son짯dern DDR3/DDR4.

skylake

Aller짯dings gibt es sei짯tens des blau짯en Chip짯ent짯wick짯lers eine Ein짯schr채n짯kung. Dem짯nach wird nur DDR3L offi짯zi짯ell unter짯st체tzt. DDR3L unter짯schei짯det sich zu DDR3 aller짯dings nur durch die redu짯zier짯te Ver짯sor짯gungs짯span짯nung. Ob der Spei짯cher짯con짯trol짯ler tat짯s채ch짯lich mit den f체r DDR3 spe짯zi짯fi짯zier짯ten 1,5 V nicht umge짯hen kann bleibt abzu짯war짯ten. Preis짯lich unter짯schei짯den sich DDR3L und DDR4 aller짯dings nur noch wenig. Die Ein짯schr채n짯kung auf 1600 MHz f체r DDR3L k철nn짯te eben짯falls dazu f체h짯ren, dass die짯se Kon짯fi짯gu짯ra짯ti짯on eher in Kom짯plett짯ge짯r채짯ten zu fin짯den sein wird.

Neben den Daten bez체g짯lich der m철g짯li짯chen Spei짯cher짯be짯st체짯ckung, gibt die Tabel짯le von Ben짯chLi짯fe au횩er짯dem die kom짯plet짯ten Takt짯ra짯ten des Has짯well-Nach짯fol짯ger Preis. Dem짯nach sin짯ken die maxi짯ma짯len Takt짯ra짯ten im Ver짯gleich zur Intels aktu짯el짯len Desk짯top-Pro짯zes짯so짯ren erneut und k철nn짯ten so eine m철g짯li짯che IPC-Stei짯ge짯rung direkt auf짯he짯ben.  So kommt Intels Core i7-4790K auf 4,0 bzw, 4,4 GHz Takt (Grund und Tur짯bo) der Nach짯fol짯ger soll der Tabel짯le nach 200 MHz im Tur짯bo짯mo짯dus ein짯b체짯횩en. Ob Intel dies durch ande짯re Funk짯tio짯nen wie짯der aus짯glei짯chen kann bleibt abzu짯war짯ten, ein merk짯ba짯rer Leis짯tungs짯ge짯winn scheint nach die짯sem Ger체cht eher unwahrscheinlich.

Quel짯le: BenchLife.info