Erste Laptops mit AMD Carrizo멛 APU in Deutschland gesichtet

Vor knapp einem Monat hat AMD sei짯ne neue 6th Gene짯ra짯ti짯on APU mit Code짯na짯men Car짯ri짯zo offi짯zi짯ell vor짯ge짯stellt. Dank der neu짯en Excava짯tor CPU-Ker짯ne, HSA 1.0, einer UVD-Ein짯heit mit Hard짯ware-Beschleu짯ni짯gung f체r den HEVC-Codec (H.265) sowie einer deut짯lich gestei짯ger짯ten Effi짯zi짯enz wer짯den die fer짯ti짯gen Pro짯duk짯te mit Car짯ri짯zo sprich: Lap짯tops seit짯her sehn짯lichst erwar짯tet. Doch kauf짯ba짯re Ger채짯te oder wenigs짯tens Reviews von fer짯ti짯gen Lap짯tops mit Car짯ri짯zo-APU sind der짯zeit noch nicht in Sicht.

Daf체r sind nun ers짯te Lap짯tops mit dem klei짯nen Bru짯der Carrizo멛 in den L채den auf짯ge짯taucht. Anders, als der Code짯na짯me Carrizo멛 ver짯mu짯ten l채sst, hat die짯ser jedoch nichts zu tun mit den oben erw채hn짯ten neu짯en Car짯ri짯zo-APUs. Statt짯des짯sen ist Carrizo멛 eine Wei짯ter짯ent짯wick짯lung der Puma-Platt짯form, also ein ver짯bes짯ser짯ter Bee짯ma, der ein ver짯bes짯ser짯ter Kabi짯ni war. Die짯se Platt짯form wur짯de bereits einen Monat vor짯her, Anfang Mai vor짯ge짯stellt. Dem짯nach hat es zwei Mona짯te gedau짯ert von der Vor짯stel짯lung bis zur Ver짯f체g짯bar짯keit ers짯ter End짯ge짯r채짯te. Mit Car짯ri짯zo k철nn짯te man in Deutsch짯land dem짯nach ab Anfang August rechnen.

Bei den inzwi짯schen in Deutsch짯land gelis짯te짯ten Carrizo멛 Lap짯tops han짯delt es sich um Pro짯duk짯te von Acer und Toshi짯ba. Ver짯baut wur짯den die Carrizo멛 Model짯le AMD A4-7210 (4x 1,8 GHz, Tur짯bo bis 2,2 GHz, 25 W) mit einer Rade짯on R3 GPU und AMD E2-7110 (4x 1,8 GHz ohne Tur짯bo, 15 W) mit einer Rade짯on R2 GPU.

Acer Aspi짯re E5-7222611
Acer Aspire E5-722-2611

Win짯dows 8.1, AMD E2-7110 Quad-core 1.80 GHz, 17.3 HD+ (1600 x 900) 16:9 Cine짯Crys짯tal, AMD Shared Memo짯ry, 4 GB, DDR3L SDRAM, 500 GB HDD

Toshi짯ba Satel짯li짯te C70D-C-10N/P
Toshiba Satellite C70D-C-10N Toshiba Satellite C70D-C-10P

AMD A4-7210, 4GB DDR3L, 500GB 5400rpm, 43,94cm 17,3Zoll HD 16:9, AMD Rade짯on R3, DVD, Win8.1

Kurz짯fris짯tig lie짯fer짯bar ist der짯zeit aber nur das Acer-Ger채t. Preis짯lich m체s짯sen sich die Neu짯lin짯ge auch erst fin짯den. Das Acer-Note짯book soll der짯zeit knapp 450 EUR kos짯ten, die Toshi짯ba-Ger채짯te sind gar ab 560 EUR ein짯ge짯preist zu teu짯er im Markt짯um짯feld. Aber die Prei짯se wer짯den sich gewiss bald nivellieren.

Links zum Thema: