Doppelherz für Profis – AMD bringt Radeon Pro Duo

Radeon Pro Logo

Nicht für Gamer, son­dern für pro­fes­sio­nel­le Anwen­der bringt AMD die neue Rade­on Pro Duo mit zwei Pola­ris-GPUs und 32 GiB GDDR5.

Wie AMD anläss­lich der 2017er-NAB-Show in Las Vegas heu­te bekannt­gab, wird die Rade­on Pro Duo für einen emp­foh­le­nen Ver­kaufs­preis von 999 US-Dol­lar Ende Mai erschei­nen.

RadeonProDuo_BirdsEye_RGB_XL-1049x700

Bild 1 von 2

Die Gra­fik­kar­te ver­fügt über zwei Pola­ris-GPUs mit jeweils 2304 Shadern und 36 Com­pu­te Units, also kann von Pola­ris 20 im Voll­aus­bau aus­ge­gan­gen wer­den. Das ent­spricht der RX 580, jedoch wird der Boost ali­as “Peak-Clock” nur mit 1243 MHz ange­ge­ben und liegt damit etwas unter­halb der RX 580. Glei­ches gilt für die Spei­cher­takt­ra­te, denn mit einer ange­ge­be­nen Daten­ra­te von ​7 Gbps und somit 448 GB/s tak­tet die Kar­te auch die RAM-Chips lang­sa­mer als eine RX 580.

Ein Grund für die Beschrän­kun­gen dürf­te in der maxi­ma­len Leis­tungs­auf­nah­me von 250 W lie­gen. Den­noch lägen die Wer­te hin­sicht­lich Rechen­leis­tung (bis zu 11,45 TFLOPS in ein­fa­cher Genau­ig­keit) und Spei­cher­band­brei­te bei dem Dop­pel­ten der Rade­on Pro WX 7100, die nur über eine Pola­ris-10-GPU ver­fügt.

AMD bewirbt die Kar­te als beson­ders geeig­net für die Erstel­lung von vir­tu­el­len Wel­ten in 4K, Echt­zeit-Ren­de­ring sowie Ray-Tra­cing. Für ent­spre­chen­de Anwen­dun­gen ste­hen zer­ti­fi­zier­te Trei­ber zur Ver­fü­gung.

Die Ziel­grup­pe darf sich fer­ner dar­über freu­en, vier 4K-Bild­schir­me mit 60 Hz oder ein 8K-Dis­play mit 30 Hz bei Ver­wen­dung eines Bild­schirm­ka­bels sowie mit 60 Hz bei Ver­wen­dung einer Dop­pel­ka­bel-Lösung anschlie­ßen zu kön­nen. Dabei wird eine Farb­tie­fe von 10 Bit unter­stützt.