NVIDIA vor Übernahme von Mellanox?

Nach Anga­ben von Reu­ters steht NVIDIA kurz vor der Über­nah­me von Mel­lanox Tech­no­lo­gies einem ame­ri­ka­ni­schen Spe­zia­lis­ten von Com­pu­ter­netz­werk­pro­duk­ten mit Infi­ni­Band- und Ether­net-Tech­no­lo­gie. Dabei soll NVIDIA mit einem kol­por­tier­ten Kauf­preis von über 7 Mil­li­ar­den US-Dol­lar sogar Intel über­bo­ten haben.

Der Deal könn­te bereits mor­gen ver­kün­det wer­den und wür­de damit zur größ­ten Acqui­si­ti­on von NVIDIA wer­den. Damit dürf­te man die Geschäfts­fel­der High Per­for­mance Com­pu­ting und Daten­zen­tren stär­ken, um sich unab­hän­gi­ger vom PC-Gra­fik­kar­ten-Bereich zu machen, des­sen Umsatz in den letz­ten Quar­tal stark rück­gän­gig war.

Mel­lanox besaß zum Bör­sen­schluss am letz­ten Frei­tag eine Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung von 5,9 Mil­li­ar­den US-Dol­lar und hat im letz­ten Jahr einen Umsatz von 1,08 Mil­li­ar­den US-Dol­lar erwirt­schaf­tet. Die Fir­ma wur­de 1999 unter ande­rem von frü­he­ren Intel-Mit­ar­bei­tern gegrün­det und lässt die Pro­duk­te bei TSMC fer­ti­gen.

Links zum The­ma: