Intel kündigt Compute Express Link an

Nach­dem Nvi­dia heu­te die Über­nah­me von Mel­lanox ver­kün­det hat und AMD wohl in Zukunft auf Stan­dards wie CCIX, Gen‑Z und Open­CA­PI set­zen wird. Stellt Intel heu­te Com­pu­te Express Link mit dem Ziel vor einen schnel­len und effi­zi­en­ten Inter­con­nect zwi­schen Pro­zes­so­ren sowie Gra­fik­kar­ten, Spei­cher oder spe­zi­el­len Beschleu­ni­ger­kar­ten zu eta­blie­ren.

Mit den Part­nern Ali­ba­ba, Cis­co, Dell EMC, Face­book, Goog­le, Hew­lett Packard Enter­pri­se, Hua­wei und Micro­soft hat man ein Kon­sor­ti­um gegrün­det, das die “CXL Spe­zi­fi­ka­ti­on 1.0” allen Mit­glie­dern zur Ver­fü­gung stellt. Die Arbeit dar­an erfolg­te bei Intel und beruht auf PCI Express 5.0, einem Stan­dard des­sen genaue Spe­zi­fi­ka­tio­nen erst im Lau­fe die­ses Jah­res fina­li­siert wer­den sol­len.

The CXL Spe­ci­fi­ca­ti­on 1.0 enab­les a high-speed, effi­ci­ent inter­con­nect bet­ween the CPU and plat­form enhan­ce­ments and workload acce­le­ra­tors, such as GPUs, FPGAs and other pur­po­se-built acce­le­ra­tor solu­ti­ons. The tech­no­lo­gy is built upon the well-estab­lished PCI Express® (PCIe®) infra­st­ruc­tu­re, lever­aging the PCIe 5.0 phy­si­cal and elec­tri­cal inter­face to pro­vi­de advan­ced pro­to­col in three key are­as:

  1. I/O Pro­to­col
  2. Memo­ry Pro­to­col, initi­al­ly allo­wing a host to sha­re memo­ry with an acce­le­ra­tor
  3. Cohe­ren­cy Inter­face

Fest steht aber bereits, dass sich im Ver­gleich zum Vor­gän­ger PCI Express 4.0, für den ers­te Pro­duk­te unter ande­rem mit AMDs Zen 2 für Mit­te des Jah­res erwar­tet wer­den, die Band­brei­te erneut ver­dop­peln soll.

Links zum The­ma: