Verlieren AMDs CPUs ihre Namen? Sich andeutendes OPN-Chaos bei AMD

Bis짯her hat짯ten AMD CPUs einen Namens짯tring, etwa 쏶ix-Core AMD Opte짯ron꽓 Pro짯ces짯sor 2419 oder AMD Ryzen 7 1700 Eight-Core Pro짯ces짯sor. Damit konn짯te man rela짯tiv schnell und ein짯fach eine CPU iden짯ti짯fi짯zie짯ren, ohne ein Sys짯tem zu 철ff짯nen oder diver짯se Sys짯tem짯tools zu ver짯wen짯den es reich짯te der Task짯ma짯na짯ger unter Windows.

Anschei짯nend f채llt dies zuk체nf짯tig weg und wir bekom짯men kryp짯ti짯sche Din짯ge wie AMD 100000000031-02. So sind auf der Com짯putex 2019 auch schon Sys짯te짯me mit Ryzen-3000-CPUs mit sol짯chen Namen gesich짯tet wur짯den, hier von Der8auer:

In sei짯nem Video zeigt Der8auer ein Ryzen-3600-Sys짯tem vom Giga짯byte mit offe짯nem CPU멯.

Es ist jedoch frag짯lich, ob dies ein Engi짯nee짯ring Sam짯ple war, die hat짯ten bis짯her im All짯ge짯mei짯nen OPNs wie 2D3212BGMCWH2_37/34N.

Nur wie soll man jeman짯dem erkl채짯ren, was ein 10000000031 ist? Die kryp짯ti짯sche Num짯mer ist dabei die neue Orde짯ring Part Num짯ber (OPN).

AMD lis짯tet der짯zeit selbst fol짯gen짯de CPUs auf sei짯ne Pro짯dukt짯sei짯te auf:

  • 100000000022 = Ryzen 5 3600X
  • 100000000023 = Ryzen 9 3900X
  • 100000000025 = Ryzen 7 3800X
  • 100000000031 = Ryzen 5 3600
  • 100000000071 = Ryzen 7 3700X

Die Num짯mern stei짯gen, die dahin짯ter ste짯hen짯den CPUs sprin짯gen jedoch kreuz und quer durch die Pro짯dukt짯grup짯pen. Erkennt jemand ein Sys짯tem? In der 쏱ro짯duct Master-Liste mit Stand vom 31.05.2019 ste짯hen die neu짯en CPUs noch nicht.

Fr체짯her konn짯te man anhand der OPN Vie짯les erken짯nen, etwa Fami짯lie, Gene짯ra짯ti짯on, Sockel, Revi짯si짯on jetzt jedoch 체ber짯haupt nichts mehr.

Bei짯spie짯le bisher:

  • YD1700BBM88AE : Y=Ryzen Fami짯lie / D=Desk짯top / 1700 = Nr. / BB=Verbrauch bzw Abw채r짯me 65W / M = Sockel AM4 / 8 Ker짯ne / 4MB L2 + 16MB L3 / Rev. B1 = Ryzen7 1700
  • PS7601BDVIHAF : P=EPYC / S = Server / 7601 = Nr / BD=Verbrauch bzw. Abw채r짯me 180W / V = Sockel SP3 / I = 32 Cores / 16MB L2 + 64MB L3 / Rev. B2 = Epyc 7601

Aber nun so etwas wie 100000000031. Da blickt doch nie짯mand mehr durch. Erkl채짯ren, war짯um 100000000023 bes짯ser als 100000000031 und 100000000022 sei, k철nn짯te ich auch nicht jeden짯falls nicht anhand der OPN.

AMD hat in der Ver짯gan짯gen짯heit nur bei den Cus짯tom-APUs die OPN als CPU Name String ver짯wen짯det, etwa DG3001FEG84HR bei der XBOX One sowie DG02SRTBP4MFA bei der Sub짯or Z+. Es bleibt abzu짯war짯ten, ob AMD sich mit die짯sem Cha짯os einen Gefal짯len getan hat. F체r Nicht짯fir짯men짯kun짯den erscheint das neue Sys짯tem 체ber짯haupt nicht kun짯den짯freund짯lich. Es erin짯nert ein wenig an die Intel-S-Spec-Nummern

Hin짯weis:

Es besteht zumin짯dest noch die Hoff짯nung, dass AMD bei den Ver짯kaufs짯ver짯sio짯nen der neu짯en CPUs die CPU Name Strings wie bis짯her pro짯gram짯miert. Bei den OPNs jedoch ist die짯se Hoff짯nung nicht gegeben.

Links:

Update
Die Lis짯te wird immer l채nger:

  • 100000000022 = Ryzen 5 3600X
  • 100000000023 = Ryzen 9 3900X
  • 100000000025 = Ryzen 7 3800X
  • 100000000031 = Ryzen 5 3600
  • 100000000033 = Ryzen 9 ???? 16C/32T
  • 100000000051 = Ryzen 9 3950X 16C/32T
  • 100000000071 = Ryzen 7 3700X