AMD Supercomputer Titan stellt Betrieb ein

Der einst leis짯tungs짯st채rks짯te Super짯com짯pu짯ter der Welt (TOP500 Novem짯ber 2012) Titan hat in die짯ser Woche sei짯nen Betrieb am Oak Ridge Natio짯nal Labo짯ra짯to짯ry (ORNL) ein짯ge짯stellt, um Platz f체r den geplan짯ten Exa짯flop-Super짯com짯pu짯ter Fron짯tier zu schaffen.

Mit 17,59 Peta짯FLOPS beleg짯te der von Cray gebau짯te Titan in der TOP500-Lis짯te vom Novem짯ber 2012 den ers짯ten Platz und war bis zu der Lis짯te vom Novem짯ber 2018 in der Top Ten der leis짯tungs짯st채rks짯ten Super짯com짯pu짯ter ver짯tre짯ten. In der aktu짯el짯len Lis짯te vom Juni 2019 erreich짯te er immer짯hin noch den 12 Platz. Titan selbst war Nach짯fol짯ger des AMD-Super짯com짯pu짯ters Jagu짯ar, der von Novem짯ber 2009 bis Juni 2010 die Spit짯zen짯po짯si짯ti짯on in der TOP500 innehatte. 

Die Rechen짯power bezog Titan aus ins짯ge짯samt 18.688 AMD Opte짯ron 6274 Pro짯zes짯so짯ren mit jeweils 16 Ker짯nen, sowie 18.688 Nvi짯dia Tes짯la K20X Gra짯fik짯kar짯ten. Mit Instal짯la짯ti짯ons짯kos짯ten von ca. 97 Mil짯lio짯nen US-Dol짯lar galt er als rela짯tiv g체ns짯tig, was auch dar짯an lag, dass bereits bestehen짯de Struk짯tu짯ren von Jagu짯ar genutzt wer짯den konnten.

Am ers짯ten August wur짯de nun wort짯w철rt짯lich der Ste짯cker gezo짯gen, um Platz f체r Fron짯tier zu schaf짯fen, der zu den drei ers짯ten Exa짯flop-Super짯com짯pu짯tern der Welt z채h짯len wird. Auf Grund einer ange짯streb짯ten Gesamt짯leis짯tung von ins짯ge짯samt 1,5 Exa짯flops, d체rf짯te er zur Inbe짯trieb짯nah짯me Ende 2021 zum schnells짯ten Super짯com짯pu짯ter welt짯weit werden. 

Im Gegen짯satz zu den Vor짯g채n짯gern wird Fron짯tier kom짯plett auf AMD-Pro짯duk짯te set짯zen, da sowohl CPU, als auch GPU von AMD kom짯men wer짯den. Nach짯dem man anfangs annahm, dass der Zen 3 Ser짯ver짯pro짯zes짯sor 쏮ilan zum Ein짯satz kom짯men w체r짯de, hat AMD mitt짯ler짯wei짯le aber best채짯tigt, dass f체r Fron짯tier ein kun짯den짯spe짯zi짯fi짯sche Pro짯zes짯sor mit Blick auf CPU-zu-GPU IF-Ver짯bin짯dun짯gen gebaut wird.

 

Quel짯le: Twi짯light for Titan at ORNL: Super짯com짯pu짯ter turns off, making room for Frontier