ASRock Rack mit Mainboards f체r Rome und Threadripper 3000

Bereits im Juni hat der bekann짯te Twit짯ter-Nut짯zer Koma짯chi auf eine Sei짯te der eura짯si짯schen Wirt짯schafts짯uni짯on ver짯wie짯sen, die m철g짯li짯che zuk체nf짯ti짯ge Pro짯duk짯te von ASRock Rack zeigt. Die짯se scheint den Chip짯satz X599 f체r AMDs Thre짯ad짯rip짯per 3000 zu best채짯ti짯gen. Au횩er짯dem wird ASRock Rack sei짯ne Ange짯bo짯te f체r die Epyc 2 Pro짯zes짯so짯ren (쏳ome), die in der kom짯men짯den Woche am 07.08. offi짯zi짯ell vor짯ge짯stellt wer짯den, wohl deut짯lich ausbauen.

Neben dem bereits bekann짯ten X470D4U wer짯den wei짯te짯re Main짯boards mit X470- und X570-Chip짯satz genannt. Erstaun짯li짯cher짯wei짯se zeigt sich sogar mit dem B550D2I ein Board wohl mit dem B550-Chipsatz.

Main짯board Sockel / Chipsatz Pro짯dukt짯sei짯te
X470D4U AM4X470 Link
X470D4U2-2T AM4X470 Link
X470D4U2-2L2T AM4X470 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
X470D2I AM4X470 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
X570D2I AM4X570 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
X570D4U-2L2T AM4X570 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
B550D2I AM4B550 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden

Mit dem X599D8A-2T zeigt sich auch der Nach짯fol짯ger des X399D8A-2T und d체rf짯te damit den Namen des Chip짯sat짯zes f체r AMDs Thre짯ad짯rip짯per 3000, der ger체ch짯te짯wei짯se im Okto짯ber erschei짯nen soll, best채짯ti짯gen.

Main짯board Sockel / Chipsatz Pro짯dukt짯sei짯te
X399D8A-2T X399 Link
X599D8A-2T X599 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden

 

F체r die Epyc Ser짯ver짯pro짯zes짯so짯ren scheint ASRock mit dem EPYC3152D4I-2T und dem EPYC3000D2Y noch zwei wei짯te짯re Modell in Pla짯nung zu haben, wann und ob die짯se erschei짯nen, ist wie bei allen bis짯lang unbe짯st채짯tig짯ten Pro짯duk짯ten aller짯dings nicht bekannt.

Main짯board Sockel / Chipsatz Pro짯dukt짯sei짯te
EPYCD8 SP3 / SoC Epyc Link
EPYCD8-2T SP3 / SoC Epyc Link
EPYC3152D4I-2T SP3 / SoC Epyc unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
EPYC3101D4I-2T SP3 / SoC Epyc Link
EPYC3000D2Y SP3 / SoC Epyc unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden

 

Deut짯lich inter짯es짯san짯ter ist dage짯gen die schie짯re Anzahl an Main짯boards, die f체r Epyc 2 geplant zu sein schei짯nen. Mit ins짯ge짯samt 13 Model짯len wer짯den hier fast drei짯mal so vie짯le Main짯boards genannt. Die Namen begin짯nend mit ROME oder ROME2 d체rf짯ten auch auf acht Sin짯gle-Sockel- und f체nf Dual-Sockel-L철sun짯gen hinweisen.

Main짯board Sockel / Chipsatz Pro짯dukt짯sei짯te
ROMED8HM3 SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROMED8HM-M3 SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROMED8QM SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROMED8QM-2T SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROMED8-2T SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROMED16M SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROMED16M3 SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROMED16M3-2T SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROME2D16NM3 SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROME2D16NM3-2T SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROME2D16-2T SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROME2D32LM3 SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden
ROME2D32LM-M3 SP3 / SoC Epyc 2 unbe짯st채짯tigt / nicht vorhanden