Ausprobiert: Was bringt eine Hinterl체ftung des Mainboards?

Artikel-Index:

Testmethodik

Die K체hl짯me짯tho짯den

  • CPU 쐍or짯mal + VRM normal
  • CPU was짯ser짯ge짯k체hlt + VRM normal
  • CPU 쐍or짯mal + VRM wassergek체hlt
  • CPU was짯ser짯ge짯k체hlt + VRM wassergek체hlt

Die짯se K체hl짯me짯tho짯den wur짯den gew채hlt, um eine gro짯횩e Span짯ne der Ergeb짯nis짯se auf짯zei짯gen zu k철n짯nen. Sicher gin짯ge es noch etwas k채l짯ter als Was짯ser, aber wer k체hlt schon auf Lebens짯zeit der Hard짯ware jene mit z.B. LN2 oder 채hnlichem?

Die Tests fan짯den in einem Raum statt, der rela짯tiv unab짯h채n짯gig von den som짯mer짯li짯chen Tem짯pe짯ra짯tur짯schwan짯kun짯gen war. Nicht kli짯ma짯ti짯siert, daf체r aber an den Au횩en짯w채n짯den zu nahe짯zu 100% im Erd짯reich ver짯steckt. Bei der Was짯ser짯k체h짯lung kam ein 300l-Puf짯fer짯spei짯cher zum Ein짯satz, der die Was짯ser짯tem짯pe짯ra짯tur trotz l채n짯ge짯ren Auf짯heit짯zpha짯sen kaum nen짯nens짯wert stei짯gen lie횩. (~1920째C) Qua짯si ein etwas zu gro횩 gera짯te짯ner, pas짯si짯ver Chiller.

Dadurch war es m철g짯lich, dass sich die Auf짯heiz짯pha짯se vor den Tem짯pe짯ra짯tur짯mes짯sun짯gen nur auf das Auf짯w채r짯men des Boards beschr채n짯ken brauchte.

Die Test짯me짯tho짯den

Es wer짯den der Takt und die Tem짯pe짯ra짯tur der CPU (Ryzen Mas짯ter), des Tem짯pe짯ra짯tur짯sen짯sors in der N채he der Span짯nungs짯wand짯ler (A멦uning) und der Leis짯tungs짯be짯darf (Leis짯tungs짯mess짯ge짯r채t) des gesam짯ten Sys짯tems nach einer Auf짯heiz짯pha짯se erfasst. Jeweils ein짯mal im Idle und ein짯mal unter Last mit짯hil짯fe von Prime95. Wei짯ter auf짯ge짯split짯tet wur짯de es durch 5 Dreh짯zahl짯stu짯fen des L체f짯ters f체r die Hin짯ter짯l체f짯tung des Main짯boards. Die L체f짯ter짯dreh짯zah짯len wur짯den mit짯hil짯fe das Board짯her짯stel짯ler짯tools A멦uning eingestellt.

L체f짯ter짯ein짯stel짯lung (%) ent짯spricht der Dreh짯zahl (U/min) Sub짯jek짯ti짯ves Empfinden
0 0 -
25 640 nicht wahr짯nehm짯bar
50 1140 wahr짯nehm짯bar, wenn man drauf achtet
75 1520 -Test짯sze짯na짯rio 1&3: gleich짯laut wie Boxed
멦est짯sze짯na짯rio 2&4: deut짯lich wahrnehmbar
100 1800 -Test짯sze짯na짯rio 1&3: deut짯lich wahrnehmbar
멦est짯sze짯na짯rio 2&4: st철rend