Neuer Supercomputer von Cray mit Next Generation AMD GPU

Der n채chs짯te Super짯com짯pu짯ter von Cray und auch AMD wird in Gro횩짯bri짯tan짯ni짯en an der Uni짯ver짯si짯t채t von Edin짯burgh zum Ein짯satz kom짯men. ARCHER2 soll im Mai 2020 in Betrieb gehen und wird unter ande짯rem auf fast 12.000 AMD 쏳ome Pro짯zes짯so짯ren mit nahe짯zu 750.000 CPU-Ker짯nen set짯zen. Zus채tz짯lich soll die Instal짯la짯ti짯on auch  쏯ext Gene짯ra짯ti짯on AMD GPUs beinhal짯ten, ohne dass dazu genaue짯re Details genannt wurden.

ARCHER (Quel짯le: UK Rese짯arch and Innovation)

ARCHER2 von Cray

ARCHER2 wird den 2013 instal짯lier짯ten Super짯com짯pu짯ter ARCHER (Aca짯de짯mic Rese짯arch Com짯pu짯ting High End Resour짯ce) erset짯zen und soll ab Mai 2020 in der Advan짯ced Com짯pu짯ting Faci짯li짯ty der Uni짯ver짯si짯t채t von Edin짯burgh in den Pro짯be짯be짯trieb gehen. F체r die Anschaf짯fung wur짯den im M채rz 2019 knapp 91 Mil짯lio짯nen Euro bereit짯ge짯stellt. Das UK Rese짯arch and Innovation셲 Engi짯nee짯ring and Phy짯si짯cal Sci짯en짯ces Rese짯arch Coun짯cil (EPSRC) und das 쏯atu짯ral Envi짯ron짯ment Rese짯arch Coun짯cil sind f체r die Instal짯la짯ti짯on zust채ndig.

Gelie짯fert wird der Super짯com짯pu짯ter wie bereits schon sein Vor짯g채n짯ger vom Super짯com짯pu짯ter짯bau짯er Cray, der mitt짯ler짯wei짯le zu Hew짯lett Packard Enter짯pri짯se (HPE) geh철rt. Dabei setzt Cray auf AMDs Epyc 7002 Pro짯zes짯so짯ren (쏳ome) und wird von die짯sen 11.696 St체ck ver짯bau짯en. Das gesam짯te Sys짯tem soll eine Peak-Per짯for짯mance von 28 Peta짯flops errei짯chen und d체rf짯te sich in der aktu짯el짯len TOP500-Lis짯te vom Juni 2019 um einen Platz unter den ers짯ten 10 bewerben.

Spezifikationen von ARCHER2

  • 28 PFLOP/s peak performance
  • 5,848 com짯pu짯te nodes, each with dual AMD Rome 64 core CPUs at 2.2GHz, for 748,544 cores in total and 1.57 PBytes of total sys짯tem memory
  • 23x Shas짯ta Moun짯tain direct liquid coo짯led cabinets
  • 14.5 PBytes of Lust짯re work sto짯rage in 4 file systems
  • 1.1 PBy짯te all-flash Lust짯re Burst짯Buf짯fer file system
  • 1+1 PBy짯te home file sys짯tem in Dis짯as짯ter Reco짯very con짯fi짯gu짯ra짯ti짯on using Net짯App FAS8200
  • Cray next-gene짯ra짯ti짯on Slingshot 100Gbps net짯work in a dia짯me짯ter-three dra짯gon짯fly topo짯lo짯gy, con짯sis짯ting of 46 com짯pu짯te groups, 1 I/O group and 1 Ser짯vice group
  • Shas짯ta River racks for manage짯ment and post processing
  • Test and Deve짯lo짯p짯ment Sys짯tem (TDS) plat짯form, to be instal짯led in advance
  • Col짯la짯bo짯ra짯ti짯on plat짯form with 4 x com짯pu짯te nodes atta짯ched to 16 x Next Gene짯ra짯ti짯on AMD GPUs
Road짯map von April 2019 (Quel짯le: AMD)

N채chste Generation AMD GPUs Arcturus?

Ein inter짯es짯san짯tes Detail bie짯tet der letz짯te Ein짯trag bei den Spe짯zi짯fi짯ka짯tio짯nen. Dabei wird auf eine n채chs짯te Gene짯ra짯ti짯on von AMD Gra짯fik짯kar짯ten ver짯wie짯sen ohne, dass genau짯er dar짯auf ein짯ge짯gan짯gen wird.

In Road짯maps hat짯te AMD bis짯lang immer eine 쏯ext-Gen Gra짯fik in 7몁m+ f체r 2020 ange짯k체n짯digt. Nach der Vor짯stel짯lung der ers짯ten Kar짯ten auf der Basis von 쏯avi hat짯te man neue Road짯maps ver짯철f짯fent짯licht, die sich nicht auf die Code짯na짯men der Gra짯fik짯chips, son짯dern auf deren Mikro짯ar짯chi짯tek짯tur bezogen.

Road짯map Stand Sep짯tem짯ber 2019 (Quel짯le: AMD)

Denn mit 쏯avi hat짯te man sich von der seit 2012 genutz짯ten Befehls짯satz짯ar짯chi짯tek짯tur Gra짯phics Core Next (GCN) ver짯ab짯schie짯det und RDNA (Rade짯on DNA) zuerst mit der Rade짯on RX 5700 eingef체hrt. 

Frag짯lich ist aber, ob AMD in Zukunft die짯sel짯be Archi짯tek짯tur sowohl f체r den Desktop, als auch f체r den Ser짯ver짯be짯reich ver짯wen짯den wird. F체r letz짯te짯ren kom짯men Gra짯fik짯be짯schleu짯ni짯ger unter dem Namen Rade짯on Instinct zum Ein짯satz, die momen짯tan aber noch grund짯s채tz짯lich auf der짯sel짯ben Archi짯tek짯tur beru짯hen. So stell짯te AMD zuerst im Dezem짯ber 2016 die Rade짯on Instinct MI25 vor, die auf 쏺ega basiert. 

Jetzt soll eine eben짯falls auf Vega basie짯ren짯de Gra짯fik짯kar짯te mit dem Code짯na짯men 쏛rc짯turus kurz vor der Vor짯stel짯lung ste짯hen, von der drei ver짯schie짯de짯nen Vari짯an짯ten (GL, XT, XL) gehan짯delt wer짯den. F체r den HPC-Bereich d체rf짯te dann wohl eine davon als Rade짯on Instinct M100 erschei짯nen. Zus채tz짯lich soll 쏛rc짯turus kei짯ne 3D-Engi짯ne mehr besit짯zen und damit mehr in Rich짯tung 쐒ei짯ne Beschleu짯ni짯ger짯kar짯te tendieren. 

Letzt짯end짯lich war wohl wie짯der짯holt zu h철ren, dass sich der Code짯na짯me nur auf die Gra짯fik짯chips bezieht und nicht auf eine neue Gene짯ra짯ti짯on. AMD k철nn짯te also f체r den HPC-Bereich noch ein wei짯te짯res As im 횆rmel haben, falls sich hier bei der Bezeich짯nung 쏯ext-Gen kein Feh짯ler beim ARCHER2 ein짯ge짯schli짯chen hat und es bis Mai 2020 auch nicht mehr weit ist.

 

Quel짯le: AMD to Power Cray셲 ARCHER2 Super짯com짯pu짯ter in the UK (insi짯deHPC)