AMD-Grafiktreiber Adrenalin 2020 Edition 20.1.1 behebt vier Sicherheitsl체cken

Trotz eini짯ger Pro짯ble짯me mit der Adre짯na짯lin 2020 Edi짯ti짯on, die ins짯be짯son짯ders AMDs Rade짯on RX 5700 Gra짯fik짯kar짯ten betref짯fen soll, scheint es ange짯bracht auf die neue짯ren Trei짯ber upzu짯da짯ten, da laut einem Bericht von Tech짯Power짯Up mit der Ver짯si짯on 20.1.1 vier Sicher짯heits짯l체짯cken beho짯ben wur짯den, von denen eine zumin짯dest 쏳emo짯te Code Exe짯cu짯ti짯on erm철glicht.

Die Sicher짯heits짯l체짯cken CVE-20195124CVE-20195146CVE-20195147 und CVE-20195183 betref짯fen alle die ATIDXX64.DLL und wur짯den von Talos Intel짯li짯gence ent짯deckt. W채h짯rend die ers짯ten drei Vari짯an짯ten sich 채hneln, wird die letz짯te als poten짯zi짯ell wesent짯lich gef채hr짯li짯cher ein짯ge짯sch채tzt, da mit ihr Fremd짯code aus짯ge짯f체hrt wer짯den kann.

An explo짯ita짯ble type con짯fu짯si짯on vul짯nerabi짯li짯ty exists in AMD ATIDXX64.DLL dri짯ver, ver짯si짯ons 26.20.13031.10003, 26.20.13031.15006 and 26.20.13031.18002. A spe짯ci짯al짯ly craf짯ted pixel shader can cau짯se a type con짯fu짯si짯on issue, lea짯ding to poten짯ti짯al code exe짯cu짯ti짯on. An atta짯cker can pro짯vi짯de a spe짯ci짯al짯ly craf짯ted shader file to trig짯ger this vul짯nerabi짯li짯ty. This vul짯nerabi짯li짯ty can be trig짯ge짯red from VMware guest, affec짯ting VMware host.

Quel짯le: Talos Vul짯nerabi짯li짯ty Report CVE-20195183

Trotz eini짯ger noch nicht beho짯be짯ner Feh짯ler in der Adre짯na짯lin 2020 Edi짯ti짯on ist es also anzu짯ra짯ten auf einen der neue짯ren Trei짯ber ab der Ver짯si짯on 20.1.1 upzudaten.