Intel fast mit weiterem Rekordquartal — aber unsicherem Ausblick auf das Restjahr

Im ers­ten Quar­tal 2020 hat Intel einen Umsatz von 19,8 Mil­li­ar­den US-Dol­lar erzielt und lag damit nur knapp unter den 20,2 Mil­li­ar­den US-Dol­lar des Rekord­quar­tals 4/2019. Der Umsatz lag sogar 800 Mil­lio­nen US-Dol­lar über den Erwar­tun­gen und leg­te sogar 23 Pro­zent gegen­über dem Vor­jah­res­quar­tal zu. Beim Gewinn konn­te man sogar um 42 Pro­zent auf 5,7 Mil­li­ar­den US-Dol­lar zule­gen. Für das zwei­te Quar­tal 2020 erwar­tet man einen Umsatz von 18,5 Mil­li­ar­den US-Dol­lar, einen Aus­blick auf das Gesamt­jahr gibt es aller­dings wegen der unsi­che­ren Wirt­schafts­la­ge auf Grund der Coro­na-Pan­de­mie nicht.

 

Die kom­plet­te Pres­se­mit­tei­lung ist bei Intel nach­zu­le­sen.