AMD EPYC 7V12 in der Planet 3DNow! Community

Das Dis짯tri짯bu짯ted-Com짯pu짯ting-Team gibt es seit 2000 in der Com짯mu짯ni짯ty von Pla짯net 3DNow! Damals mach짯ten wir bei SETI@Home Jagd auf das Intel-Team. In die짯sen 20 Jah짯ren hat sich viel getan. Aus SETI-Clas짯sic ent짯stand BOINC und damit zahl짯rei짯che wei짯te짯re Pro짯jek짯te aus Astro짯no짯mie, Bio짯lo짯gie und Mathe짯ma짯tik, bei denen sich unser Team ein짯brin짯gen konn짯te. Nur im dunk짯len K채m짯mer짯lein still vor sich hin rech짯nen, das war nie unser Ding und so stellt sich Pla짯net 3DNow! Jahr f체r Jahr auch etli짯chen Wett짯k채mp짯fen im Dis짯tri짯bu짯ted-Com짯pu짯ting-Bereich, wo der BOINC-Pent짯ath짯lon sicher짯lich das High짯light des Jah짯res dar짯stellt. Kein Team war in den letz짯ten 11 Jah짯ren seit Bestehen des Wett짯kampfs erfolg짯rei짯cher als unser klei짯ner ein짯ge짯schwo짯re짯ner Haufen.

Aller짯dings merk짯te man spe짯zi짯ell in die짯sem Jahr, aber auch schon ein, zwei Jah짯re davor, dass die ande짯ren Teams in Sachen Hard짯ware auf짯ho짯len und wir Defi짯zi짯te bei der schie짯ren Rechen짯leis짯tung hat짯ten. Wer die Com짯mu짯ni짯ty kennt, wei횩, dass wir das so nicht auf uns sit짯zen las짯sen k철n짯nen. Eini짯ge haben bereits ordent짯lich auf짯ge짯r체s짯tet und bei짯spiels짯wei짯se ihre alten Bull짯do짯zer-Maschi짯nen gegen Zen-Boli짯den getauscht. Bereits beim Tausch 8멚ern-Bull짯do짯zer gegen 8멚ern-Zen macht die Rechen짯leis짯tung einen ordent짯li짯chen Satz nach vor짯ne. Doch im AMD-Sor짯ti짯ment fin짯den sich ja noch ganz ande짯re Per짯len, die in einer v철l짯lig ande짯ren Liga spielen.

AMD EPYC 7V12 Die CPU stellt sich vor

Betrach짯tet man das offi짯zi짯el짯le AMD-EPYC-Port짯fo짯lio, fin짯det man den EPYC 7V12, wie auch ande짯re Cus짯tom-Parts (jene mit einem Buch짯sta짯ben an 2. Stel짯le), erst ein짯mal 체ber짯haupt nicht. Aber in unse짯rer OPN-Lis짯te und eini짯ge ande짯re Quel짯len fin짯det man das Modell. Micro짯soft ver짯wen짯det den EPYC 7V12 in sei짯nen Azu짯re Cloud-Ser짯vern. Und f체r Micro짯soft ist oder bes짯ser war die짯se Cus짯tom-CPU auch eigent짯lich vor짯ge짯se짯hen. Wo steht der EPYC 7V12 im Ver짯gleich? An der EPYC-Spit짯ze mit 64 Ker짯nen und 128 Threads steht der짯zeit der EPYC 7H12 mit 2,60 GHz Basistakt und 3,30 GHz Tur짯bo짯takt bei 280 W TDP hier짯zu gesel짯len sich die neu짯en Thre짯ad짯rip짯per WS. Direkt dar짯un짯ter befin짯den sich die EPYC 7B12 (Goog짯le Cloud Ser짯ver) und EPYC 7V12 jeweils mit 2,45 GHz Basistakt und 3,30 GHz Tur짯bo짯takt bei nur noch 240 W TDP. Erst dar짯un짯ter fol짯gen짯den die regu짯l채짯ren EPYC 7742 und 7702. Der EPYC 7V12 ist selbst짯ver짯st채nd짯lich Dual-Sockel-tauglich.

Bis짯her wer짯kel짯te beim Autor die짯ser Zei짯len eben짯falls beken짯nen짯der DC-Unter짯st체t짯zer aus Lei짯den짯schaft ein EPYC 7251, nach짯dem ein EPYC 7742 lei짯der aus Unge짯schick bei der Mon짯ta짯ge sein Leben vor짯zei짯tig aus짯ge짯haucht hat. Der Wech짯sel von EPYC 7251 auf EPYC 7V12 gestal짯te짯te sich recht ein짯fach: K체h짯ler run짯ter, alte CPU raus, neue CPU rein, WLP drauf, K체h짯ler drauf, fer짯tig (ok etwas l채n짯ger beim ers짯ten POST warten).

Getes짯tet wur짯de vom Autor auf
ASRock짯Rack EPYCD8-2T/R32 mit BIOS 2.60
AMD EPYC 7V12
bequiet DARK ROCK PRO 4 TR4 mit 2 L체ftern
bequiet 620W NT
8x16GB DDR4-2933 REG ECC CL22
ASPEED BMC2500 IGP
klei짯ne 120GB SSD f체r Win짯dows Tests
alte 640GB HDD f체r Linux Tests
2 120er L체f짯ter (f체r Span짯nungs짯wand짯ler und Datentr채gerk체hlung)

 

Und nun die 체bli짯chen Ver짯d채ch짯ti짯gen : AIDA, CPU& Co.

Auf짯grund der Kon짯fi짯gu짯ra짯ti짯on des Sys짯tems l채uft dies bei rund 61째C unter Voll짯last aber f체r den Autor nicht h철r짯bar; die L체f짯ter dre짯hen dabei mit rund 1000/min, das Gesamt짯sys짯tem zieht rund 290 W aus der Steckdose.

AMD EPYC 7V12 Die CPUs kom짯men zu den Pla짯net 3DNow! Usern

Per Zufall hat der Autor bei einem Gro횩짯h채nd짯ler in 횥ber짯see die짯se CPUs gefun짯den und nach kur짯zem 횥ber짯le짯gen einen bestellt. Intern im Forum wur짯de spe짯ku짯liert und 체ber짯legt. Die meis짯ten woll짯ten erst ein짯mal abwar짯ten, ob dies auch funk짯tio짯niert, ob es Pro짯ble짯me mit den Boards oder Zoll gibt oder wo der Haken sei!

Wo gibt es den EPYC 7V12?
Der짯zeit lei짯der nur im Spe짯zi짯al짯han짯del in USA, aber zwei Team-Mit짯glie짯der haben trotz짯dem wel짯che bekommen.

Was kos짯ten ein EPYC 7V12?
Dies ist der짯zeit noch Ver짯schluss짯sa짯che. Es ist jedoch ein sehr guter Preis, der eher im Bereich des hie짯si짯gen 32-Ker짯ner lag und nicht eines 64-Kerner.

Wie ging es los mit den EPYC 7V12?
Bestellt wur짯de die ers짯te CPU am 27.07.2020 und erreich짯te den Autor in Leip짯zig am 06.08.2020, nach짯dem 4 Tage lang nichts pas짯sier짯te (Feh짯ler im Sys짯tem beim H채nd짯ler) und ein klei짯ner Exkurs von Leip짯zig nach Ams짯ter짯dam und zur체ck f체r eine Zoll짯ver짯ar짯bei짯tung erfolg짯te. Der P3D-User Thor짯sam hat짯te am 28.07.2020 auch wel짯che bestellt. Sei짯ne ers짯ten bei짯den CPUs wur짯den direkt ver짯sandt, gam짯mel짯ten aber gan짯ze 5 Tage in Ams짯ter짯dam vor sich hin.

Der Rei짯se짯weg der CPUs ist aber auch etwas merkw체rdig:
vom H채nd짯ler nach Los Ange짯les (DHL-Kreuz)
von Los Ange짯les nach Leip짯zig (DHL-HUB)
von Leip짯zig nach Ams짯ter짯dam f체r Zollverarbeitung
von Ams짯ter짯dam nach Leipzig
von Leip짯zig zum Kunden

Aber das ist wohl so gewollt nicht dass es in und um Leip짯zig kei짯ne Zoll짯채m짯ter g채be oder dass es kei짯ne Fl체짯ge von Los Ange짯les nach Ams짯ter짯dam g채be! Intern wird der짯zeit 체ber짯legt noch wel짯che zu ordern

Und wo ist nun der Haken? Es dau짯ert halt etwas, bis die CPUs ein짯tref짯fen gern auch mal 14 Tage.

AMD EPYC 7V12 Die Pro짯zes짯sor-Affi짯ni짯t채ts짯pro짯ble짯me unter Windows

Der ers짯te EPYC 7V12 traf wider erwar짯ten zuerst beim Autor die짯ses Arti짯kels statt beim P3D-User Thor짯sam ein. Und da der Autor ein ein짯ge짯fleisch짯ter Win짯dows-User ist, erfolg짯ten auch ers짯te Tests ver짯st채nd짯li짯cher짯wei짯se unter Win짯dows 10 (19042.388). Cine짯bench und Co. machen mitt짯ler짯wei짯le kei짯ne Pro짯ble짯me, ande짯re Din짯ge jedoch schon. Bekann짯ter짯ma짯횩en hat Win짯dows so sei짯ne Gren짯zen. Eine Gren짯ze ist die Pro짯zes짯so짯raf짯fi짯ni짯t채t, d.h. die Zuwei짯sung einer Auf짯ga짯be einem Pro짯zes짯sor짯kern oder 뱓hread mit짯tels 64-Bit Wert. Mit 64 ein짯zel짯nen Bits k철n짯nen aber auch nur 64 Threads zuge짯wie짯sen wer짯den und 쐋ei짯der haben die gro짯횩en EPYC nun mal 128 Threads.

Bei Intel hat짯ten bis짯her nur weni짯ge CPUs die짯ses Pro짯blem, etwa Xeon Phi 7235 mit 64 Ker짯nen und 256 Threads. Betrof짯fen sind aber auch diver짯se Quad- oder Mehr짯so짯ckel짯sys짯te짯me. Win짯dows selbst kann erst seit NT6.1 d.h. Win짯dows 7 (mit Updates) 체ber짯haupt mit so vie짯len Threads umgehen.

Der L철sungs짯an짯satz von Micro짯soft ist der짯zeit: Gleich짯m채짯횩i짯ge Auf짯tei짯lung der Threads in Pro짯zes짯sor짯grup짯pen mit maxi짯mal 64 Threads, sofern mehr als 64 Threads im Sys짯tem sind. Vie짯le moder짯ne Anwen짯dun짯gen wur짯den hier짯f체r bereits vor짯be짯rei짯tet wor짯den, etwas Cine짯bench R20.6, Hand짯bra짯ke oder neu짯er짯dings auch Blender.

Nur BOINC ist damit wei짯ter짯hin unter Win짯dows 체ber짯for짯dert, da die Ent짯wick짯ler von BOINC die짯ses Pro짯blem noch nicht ange짯gan짯gen sind. Dies f체hrt dazu, dass BOINC bei einem EPYC 7V12 alle Tasks in einer Pro짯zes짯sor짯grup짯pe lau짯fen l채sst. 128 BOINC-Tasks, die sich auf 64 Threads der CPU tum짯meln und 64 logi짯sche Ker짯ne der CPU unbe짯nutzt las짯sen. Bekannt und lei짯der immer noch offen ist die짯ses Pro짯blem bei BOINC 체bri짯gens seit 2013, als Vier-Sockel-Intel-Sys짯te짯me erst짯mals die 64er Gren짯ze durchbrachen.

Bis짯he짯ri짯ge L철sungsans채tze:
per Hand den ein짯zel짯nen BOINC-Tasks meh짯re짯ren Pro짯zes짯sor짯grup짯pen zuweisen
SMT deaktivieren
BOINC inner짯halb VMs auf Gast짯sys짯tem lau짯fen lassen
oder gleich ein ande짯res Betriebs짯sys짯tem verwenden.
Letz짯te짯res hat sodann auch der Autor machen m체ssen

AMD EPYC 7V12 Mit Linux weni짯ger Probleme

Von meh짯re짯ren Sei짯ten wur짯de ein Wech짯sel auf Linux emp짯foh짯len. Der Autor setzt daher als Linux-Neu짯ling auf Kub짯un짯tu (20.04). Nach Neu짯ein짯rich짯tung des Sys짯tems l채uft nun짯mehr BOINC unter Kub짯un짯tu und knus짯pert sich flei짯횩ig durch die Work짯u짯nits. Man짯gels erfor짯der짯li짯chem Wis짯sen kann der Autor jedoch kei짯ne Tests/Benchmarks unter Linux machen. Die wer짯den nach짯ge짯lie짯fert, sobald Thor짯sam mit sei짯nen EPYCs fer짯tig ist

AMD EPYC 7V12 Unter BOINC f체r P3D

In Anbe짯tracht des schlech짯ten Abschnei짯dens beim dies짯j채h짯ri짯gen Pent짯ath짯lons ein nicht wirk짯lich hin짯nehm짯ba짯rer Drit짯ter Platz 윑 ist erheb짯li짯ches Auf짯r체s짯ten erfor짯der짯lich. Als Anh채n짯ger von P3D, einer Web짯sei짯te von und f체r AMD-User, war es auch klar es muss fet짯te neue AMD CPU-Power her. Halt etwas 쐃py짯sches!

Der AMD EPYC 7V12 ist die zweit짯gr철횩짯te EPYC Aus짯bau짯stu짯fe die man der짯zeit so bekom짯men kann. Und der Auf짯preis vom EPYC 7V12 zum EPYC 7H12 ist ein짯fach viel zu gro횩. Der Unter짯schied zum EPYC 7742 spricht dage짯gen f체r den EPYC 7V12. Daher kom짯men somit die EPYC 7V12 zum Ein짯satz. Mit 64 Ker짯nen und 128 Threads pro CPU kann man sei짯ne Rechen짯leis짯tung schon etwas 쐒yzen (sor짯ry f체r das Wort짯spiel). Die Aus짯beu짯te an CPU-Cre짯dits des EPYC 7V12 vari짯iert je nach Pro짯jekt, Anwen짯dung, Work짯unit짯un짯ter짯art, Betriebs짯sys짯tem aber nur so viel: Unter Linux bei yoyo@home ECM kom짯men t채g짯lich rund 200.000 bis 260.000 Cre짯dits mit einem EPYC 7V12 heraus.

F체r den n채chs짯ten Pent짯ath짯lon sind somit wie짯der eini짯ge 횥ber짯ra짯schun짯gen bei Pla짯net 3DNow! m철g짯lich, ins짯be짯son짯de짯re, da wir nun dicke EPYCs aus der im Team seit Jah짯ren legen짯d채짯ren 쏶ofa짯rit짯ze zie짯hen k철n짯nen. Auch f체r ande짯re BOINC-Events d체rf짯te somit bald reich짯lich fri짯sche CPU-Power bereitstehen.

AMD EPYC 7V12 Ein Upgrade f체r Das Boot?

Es ist auch sehr ver짯lo짯ckend, den Ser짯ver von Pla짯net 3DNow!, lie짯be짯voll 쏡as Boot genannt, mit einem EPYC 7V12 zu erneu짯ern. Der짯zeit arbei짯tet hier nur ein klei짯ner EPYC 7351P. Die aktu짯el짯le Aus짯las짯tung liegt laut unse짯rem Admin jedoch in der Regel bei unter 3%. Die짯se Auf짯r체s짯tung w채re somit eigent짯lich nicht not짯wen짯dig. Es w채re ein tota짯ler Over짯kill. Aber eben ein Over짯kill mit Stil!

Mach짯bar w채re es und w체r짯de eini짯ge Vor짯tei짯le mit sich bringen:
EPYC 7V12 gg체 EPYC 7351P
Zen 2 statt Zen 1
4x so vie짯le CPU-Kerne
4x so vie짯le Threads
4x so viel L3-Cache
rund 20% mehr IPC
etwas mehr Takt
bei gera짯de mal 40% mehr Strom짯ver짯brauch bei Voll짯last jedoch gerin짯ge짯rer Ver짯brauch bei Teillast.

Fol짯ge eines Upgrades: Schaf짯fung eines Forum-Ser짯vers mit aus짯rei짯chend Reser짯ven, um auch hier und da mal ein paar BOINC-Instan짯zen mit짯lau짯fen zu las짯sen. Aller짯dings w체r짯de 쏡as Boot f체r eini짯ge Zeit ins Tro짯cken짯dock m체s짯sen, Sta짯bi짯li짯t채ts짯tests usw. und wir hat짯ten gera짯de erst f체r 체ber 2 Tage War짯tung wegen des Foru짯mup짯grades.

Nur gibt es da noch ein Pro짯blem f체r ein m철g짯li짯ches Upgrade: Das ver짯wen짯de짯te Super짯mi짯cro-Main짯board im Ser짯ver lei짯det, wie vie짯le 쏿lte EPYC-Boards, unter einem 16MB BIOS-Chip, sodass ent짯we짯der nur ein Nap짯les oder nur ein Rome AGESA-PI rein짯passt. Der Her짯stel짯ler bie짯tet jedoch der짯zeit nur die Nap짯les-BIOS hier짯f체r an. Anders als z.B. ASUS, die auch einen Upgrade짯pfad f체r 16MB BIOS-Chip-Boards bereitstellen.

Aber auch an die짯sem Pro짯blem wird im Forum bereits get체f짯telt, da es in der Ser짯ver짯com짯mu짯ni짯ty gelun짯gen ist, ein Dual-Sockel-Main짯board von Super짯mi짯cro mit 16MB Chip f체r Rome start짯klar zuma짯chen. Dies hei횩t jedoch (noch) nicht, dass Pla짯net 3DNow! dem짯n채chst auf einen 64 Kern / 128 Thread EPYC 7V12 wech짯selt, son짯dern nur, dass wir es (wahr짯schein짯lich) k철nn짯ten wenn wir wollten!

AMD EPYC 7V12  Fazit

Hat sich der gan짯ze Auf짯wand und der Stress 체ber짯haupt gelohnt? Der Autor kann nur f체r sich selbst sprechen:
ich habe nun eini짯ge graue Haa짯re mehr
die Rei짯se짯rou짯te kann ich nicht nachvollziehen
diver짯se Win짯dows-Anwen짯dun짯gen inkl. BOINC-Kern (boinc.exe) ben철짯ti짯gen da noch etwas Optimierung

Pro:
64 Ker짯ne / 128 Threads zu unschlag짯ba짯rem Preis
lie짯fen auf Anhieb im Board auch wenn die짯se ver짯st채nd짯li짯cher짯wei짯se nicht in der Sup짯port짯lis짯te stehen

Kon짯tra:
die CPUs kom짯men als Tray vom H채nd짯ler hat man also etwas mehr Arbeit, wenn mal etwas nicht geht

Ergeb짯nis: Aber sicher hat sich der Kauf gelohnt, auch wenn es anfangs im Forum noch eini짯ge Bef체rch짯tun짯gen gab, der Stunt k철nn짯te schiefgehen.

Das n채chs짯te BOINC-Event kann somit kommen.