CERN erteilt Großauftrag für AMD-Prozessoren

Die Euro­päi­sche Orga­ni­sa­ti­on für Kern­for­schung — CERN — hat für sei­nen Stand­ort in der Nähe von Genf nach einer Aus­schrei­bung einen Auf­trag in Höhe von mehr als 15 Mil­lio­nen US-Dol­lar an 2CRSi ver­ge­ben, der laut einer Pres­se­mit­tei­lung die Lie­fe­rung von meh­re­ren Tau­send Ser­vern mit Epyc-Pro­zes­so­ren von AMD beinhaltet.

The 2CRSi Group has just signed new con­tracts with CERN, the lar­gest cent­re for par­ti­cle phy­sics in the world, to sup­ply thousands of com­pu­te ser­vers equip­ped with AMD© EPYCTM pro­ces­sors and JBoD sto­rage sys­tems, in order to sup­port the orga­ni­sa­ti­on in its latest sci­en­ti­fic projects.”

Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung 2CRSi

Die genaue Anzahl sowie Aus­stat­tung der Ser­ver wur­de nicht genannt, die Aus­lie­fe­rung soll auf Grund von Coro­na-beding­ten Restrik­tio­nen aller­dings erst im April beginnen.

Ein Bericht von Elek­tro­nik­net vom Juni des ver­gan­ge­nen Jah­res beschreibt einen Ser­ver auf Basis von AMDs Epyc 7742, die damals im Hin­blick auf das LHCb-Expe­ri­ment (Wiki­pe­dia) wegen ihres kon­stan­ten und hohen Daten­durch­sat­zes aus­ge­sucht wurden. 

Außer­dem soll die höhe­re Leis­tung der AMD-Pro­zes­so­ren es dem CERN ermög­li­chen die Gesamt­an­zahl sei­ner Ser­ver um ein Drit­tel zu reduzieren.

&

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen