AMD 체bernimmt Pensando f체r 1,9 Milliarden US-Dollar

Nach der 횥ber짯nah짯me von Xilinx und einem im Febru짯ar ange짯k체n짯dig짯ten Akti짯en짯r체ck짯kauf짯pro짯gramm in H철he von 8 Mil짯li짯ar짯den US-Dol짯lar hat AMD per Pres짯se짯mit짯tei짯lung bekannt짯ge짯ge짯ben, dass die 횥ber짯nah짯me von Pen짯san짯do einen Her짯stel짯ler von Hard- und Soft짯ware f체r Daten짯zen짯tren mit einem Kauf짯preis von etwa 1,9 Mil짯li짯ar짯den US-Dol짯lar abge짯schlos짯sen wurde.

Was macht Pensando?

Pen짯san짯do wur짯de 2017 von vier ehe짯ma짯li짯gen Cis짯co-Ange짯stell짯ten gegr체n짯det und bot vor allem soge짯nann짯te Dis짯tri짯buc짯ted Ser짯vices Cards an, die auf PCI-Express짯kar짯ten mit ARM-CPUs f체r Ent짯las짯tung von Ser짯vern im Bereich Netzwerk, Spei짯cher- und Sicher짯heits짯diens짯ten sor짯gen. 횆hn짯li짯che Pro짯duk짯te bie짯ten Intel und Nvi짯dia bereits seit l채n짯ge짯rem an, so dass AMD hier wohl Nach짯hol짯be짯darf gese짯hen hat.

 

  Nvi짯dia Intel AMD (Pen짯san짯do) Mar짯vell
Modell Blue짯field 3 Mount Evans Elba Oce짯ton 10
Vor짯stel짯lung 2021 /
Q1 2022 als Sample
2021 2020 (Pro짯to짯typ) 2021 /
Aus짯lie짯fe짯run짯gen Q4 2021
CPUs 16 ARM A78 16 ARM Neo짯ver짯se N1 16 ARM A72 24 ARM Neo짯ver짯se N2
Pro짯zess TSMC 5nm TSMC 7nm TSMC 7nm TSMC 5nm
Ether짯net bis zu 4 x 400 GbE bis zu 4 (?) 200 GbE 2 x 200 GbE bis zu 2 x 400 GbE
auch 16 x 50 GbE Switch
PCI 5.0 (36 Lanes) 4.0 4.0 (32 Lanes) 5.0
Spei짯cher DDR5 LPDDR4 DDR4/DDR5 DDR5
횆hn짯li짯che Pro짯duk짯te in die짯sem Bereich

 

Bei Intel wer짯den die짯se Kar짯ten aller짯dings Infra짯struc짯tu짯re Pro짯ces짯sing Units (IPU) genannt, Mar짯vell und Nvi짯dia ver짯mark짯ten sie als Data Pro짯ces짯sing Units (DPU). Letz짯te짯re hat짯te Nvi짯dia mit der 횥ber짯nah짯me von Mel짯lan짯ox im Jahr 2020 erwor짯ben. AMD wird die짯se Kar짯ten nun aller짯dings auch als Data Pro짯ces짯sing Units (DPU) verkaufen.

Built on the same tech짯no짯lo짯gy that the hypers짯ca짯lers use, the heart of the Pen짯san짯do plat짯form is our ful짯ly pro짯gramma짯ble P4 Data Pro짯ces짯sing Unit (DPU). Opti짯mi짯zed to exe짯cu짯te a soft짯ware stack deli짯ve짯ring cloud, com짯pu짯te, net짯work, sto짯rage, and secu짯ri짯ty ser짯vices at cloud sca짯le with mini짯mal laten짯cy, jit짯ter, and power requirements.

Quel짯le: AMD

Zus채tz짯lich zur Hard짯ware hat Pen짯san짯do auch Soft짯ware im Port짯fo짯lio, die im Bereich Cloud, Com짯pu짯te, Net짯wor짯king, Sto짯rage und Secu짯ri짯ty ange짯sie짯delt ist. AMD wird Pesan짯do mit sei짯nen mehr als 300 Mit짯ar짯bei짯tern in die Data Cen짯ter Solu짯ti짯ons Group unter der F체h짯rung von AMD Seni짯or Vice Pre짯si짯dent und Gene짯ral Mana짯ger For짯rest Nor짯rod integrieren.

Warum geht Pensando zu AMD?

Nach einem Bericht des Sili짯con Val짯ley Busi짯ness Jour짯nals macht Pen짯san짯do aktu짯ell wohl einen j채hr짯li짯chen Umsatz von etwa 100 Mil짯lio짯nen US-Dol짯lar und woll짯te die짯sen in den n채chs짯ten drei Jah짯ren auf bis zu 1 Mil짯li짯ar짯de US-Dol짯lar aus짯bau짯en. Aller짯dings hat man wohl als klei짯nes Start짯up im Rah짯men der Chip짯kri짯se damit zu k채mp짯fen gehabt, aus짯rei짯chend Mate짯ria짯len zur Fer짯ti짯gung zu bekommen.

They just couldn셳 get the sup짯pli짯es they nee짯ded for the pro짯ducts they plan짯ned to ship, said Cham짯bers, the for짯mer CEO of Cis짯co Sys짯tems Inc. 쏧셶e never seen a fas짯ter sca짯ling com짯pa짯ny, he con짯tin짯ued, 쐀ut they had to beco짯me part of a lar짯ger company.

Quel짯le: Sili짯con Val짯ley Busi짯ness Journal

Des짯halb war man wohl mehr oder weni짯ger gezwun짯gen, die bes짯se짯ren M철g짯lich짯kei짯ten eines der gro짯횩en Unter짯neh짯men im Chip짯be짯reich in Anspruch zu neh짯men und sich von die짯sem 체ber짯neh짯men zu lassen.