ADATA DashDrive Durable HD650 mit 500 GB im Test

Artikel-Index:

Leistungsaufnahme

Die Leis짯tungs짯auf짯nah짯me wird nor짯ma짯ler짯wei짯se in Watt ange짯ge짯ben. Wir haben uns aus meh짯re짯ren Gr체n짯den dazu ent짯schie짯den, die Strom짯st채r짯ke anzu짯ge짯ben. Die Span짯nung liegt bei 5 V und schwankt in einem Bereich, der von unse짯rem Mess짯ge짯r채t nicht dar짯ge짯stellt wer짯den kann. Der USB-Stan짯dard erlaubt eine Abwei짯chung von 5 % und gibt kei짯ne Gren짯ze f체r die Leis짯tung, nur f체r die Strom짯st채r짯ke an. Die짯se liegt bei 500 mA (USB 2.0) bzw. 900 mA (USB 3.0).

ADATA HD650 Stromstaerke

Beim Anste짯cken der Fest짯plat짯te an einen USB2.0멇nschluss ver짯zeich짯net unser Mess짯ge짯r채t einen kur짯zen Peak bis 450 mA. Damit bleibt die Fest짯plat짯te inner짯halb der USB2.0멣pezifikationen. Unter Last erreicht die Strom짯st채r짯ke im USB3.0멊etrieb 560 mA. Wir haben an die짯ser Stel짯le kri짯tisch auf die erlaub짯ten 500 mA f체r den USB2.0멣tandard geschielt, wur짯den aber posi짯tiv 체ber짯rascht. Die Fest짯plat짯te arbei짯tet im lang짯sa짯me짯ren USB2.0멊etrieb mit 440 mA im siche짯ren Bereich. Nach meh짯re짯ren Minu짯ten (wir war짯ten eine Stun짯de ab) geht die Fest짯plat짯te in einen Strom짯spar짯mo짯dus und es flie짯횩en unab짯h채n짯gig vom USB-Betriebs짯mo짯dus nur noch 90 mA durch das Kabel.