Kompakt-Wasserk체hlung: Cooler Master Nepton 280L

Artikel-Index:

Fazit

Die Coo짯ler Mas짯ter Nep짯ton 280L wird zwar als Kom짯pakt-Was짯ser짯k체h짯lung bewor짯ben, ist mit ihrem 280-mm-Radia짯tor aber kei짯nes짯falls klein. Die Gr철짯횩e hat ihre Vor- und Nachteile.

Der gr철횩짯te Vor짯teil ist die K체hl짯leis짯tung. Bis zu einer Abw채r짯me von 125 Watt kann sich das Sys짯tem nur bedingt gegen짯체ber bereits von uns getes짯te짯ten Sys짯te짯men abset짯zen. Wird jedoch mehr Ener짯gie in W채r짯me umge짯setzt, kann sich die Nep짯ton 280L zuneh짯mend in Sze짯ne set짯zen. Selbst bei der nied짯rigs짯ten 체ber das PWM-Signal ein짯stell짯ba짯ren L체f짯ter짯dreh짯zahl schafft es die K체h짯lung, das Sys짯tem inner짯halb der Spe짯zi짯fi짯ka짯tio짯nen zu betreiben.

Die ein짯zi짯ge wirk짯li짯che Kri짯tik, die wir 체ben m체s짯sen, betrifft die L체f짯ter. Bei der Coo짯ler Mas짯ter Nep짯ton 280L setzt der Her짯stel짯ler auf zwei 140-mm-L체f짯ter, die nicht gera짯de lei짯se zu Wer짯ke gehen. Um den Schall짯pe짯gel ein wenig zu sen짯ken, kann man 체ber die Nut짯zung einer Soft짯ware wie Speed짯Fan nach짯den짯ken, um somit die Span짯nung mini짯mal zu redu짯zie짯ren. Die im Han짯del erh채lt짯li짯chen 7멫-Adap짯ter sind an die짯ser Stel짯le eher kontraproduktiv.

Zusam짯men짯fas짯send kann man sagen, dass die Coo짯ler Mas짯ter Nep짯ton 280L eine sehr leis짯tungs짯f채짯hi짯ge K체hl짯l철짯sung ist. Die 횥ber짯tak짯tung von Sys짯te짯men ist damit kein Pro짯blem. Der rela짯tiv hohe Schall짯pe짯gel wird eini짯ge Nut짯zer aber abschre짯cken. Preis짯lich liegt die Nep짯ton 280L nahe짯zu gleich짯auf mit der bereits von uns getes짯te짯ten Sil짯ver짯Stone Tun짯dra TD02, wel짯che aber lei짯ser agiert und nicht min짯der leis짯tungs짯f채짯hig ist.