Intern: Das 5. BOINC Pentathlon ist gestartet – Planet 3DNow! auf Platz 1

Es ist soweit: SETI.Germany ruft zum fünf­ten Mal zum Wett­be­werb im Mai und das Team vom Pla­net 3DNow! hat die Mög­lich­keit zum Hat­trick – das heißt den drit­ten Sieg in Fol­ge ein­zu­fah­ren. Aktu­ell sieht es schon mal ganz gut aus, nach­dem heu­te Mor­gen um 2 Uhr unse­rer Zeit die Wer­tungs­pha­se begon­nen hat. Unser Team hat aktu­ell dop­pelt so vie­le Punk­te wie das zweit­plat­zier­te Team SETI.USA. Sich in Sicher­heit zu wäh­nen, ist aller­dings nicht ange­sagt, gera­de SETI.USA – intern auch als Susan­ne bezeich­net – ist dafür bekannt, erst am Ende des Wett­be­wer­bes rich­tig auf­zu­dre­hen. Außer­dem ist es schwer abzu­se­hen, wie hoch die Dau­er­leis­tung der Teams liegt.

http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/boinc_pentathlon2014.png

Dass es beim Pla­net 3DNow! mal wie­der etwas anders abläuft als bei den übli­chen Teams, wird klar, wenn man den Race-Thread im Forum ver­folgt. Wäh­rend ande­re Teams in gehei­men Foren unter Aus­schluss der Öffent­lich­keit ihre Stra­te­gie pla­nen, lau­tet unser Mot­to: “Cha­os”. Der Thread ist öffent­lich zugäng­lich, das heißt jeder darf mit­fie­bern, die Stra­te­gie liegt dann irgend­wo zwi­schen den hun­der­ten Bei­trä­gen ver­steckt. Wie wirkt sich so ein Race-Fie­ber aus? Es gibt ver­schie­de­ne Aus­prä­gun­gen, begon­nen bei dem Wahn, alles in der Umge­bung mit einem Pro­zes­sor zum Cruns­hen zu annek­tie­ren (Com­pu­ter der Frau, Sohn, Tablet und Smart­pho­nes), bis hin zur Schlaf­lo­sig­keit, die man­chen User heu­te Nacht um 2 Uhr noch mal an den Rech­ner gezwun­gen hat, um pünkt­lich die fer­ti­ge Arbeit hochzuladen.

Wäh­rend das aktu­el­le Pro­jekt theS­ky­Net POGS bis zum Ende des Pent­ath­lons am 19. Mai gewer­tet wird, beginnt par­al­lel am 08. Mai das zwei­te Pro­jekt Rosetta@home. Hier­bei han­delt es sich um ein medi­zi­ni­sches Projekt:

Rosetta@home braucht Ihre Hil­fe, um die drei­di­men­sio­na­le Struk­tur von Pro­te­inen zu bestim­men. Auf die­se Wei­se kön­nen viel­leicht Heil­mit­tel für eini­ge beson­ders schwe­re Krank­hei­ten gefun­den wer­den. Indem Sie Roset­ta auf Ihrem Rech­ner lau­fen las­sen, wäh­rend Sie ihn nicht nut­zen, hel­fen Sie uns, die­se For­schung schnel­ler und umfas­sen­der durch­füh­ren zu kön­nen, als das ohne Ihre Hil­fe jemals mög­lich wäre. Sie hel­fen uns außer­dem dabei, neue Pro­te­ine zu ent­wi­ckeln, um Krank­hei­ten wie HIV, Mala­ria, Krebs und Alz­hei­mer zu bekämp­fen (auf der Sei­te zur krank­heits­spe­zi­fi­schen For­schung fin­den Sie dazu mehr Infor­ma­ti­on). Machen Sie also bit­te mit bei Roset­ta! Rosetta@home ist kein kom­mer­zi­el­les Projekt.

Es ist natür­lich jeder herz­lich ein­ge­la­den ein paar Credits für unser Team zu erwirt­schaf­ten. Zum mit­ma­chen bedarf es dabei nicht unbe­dingt einer Ren­der­farm im Kel­ler, die meis­ten User neh­men nur mit einem ein­fa­chen PC oder Lap­top teil – getreu nach dem Mot­to: “Klein­vieh macht auch Mist!” wird gecrunsht bis die Ker­ne glü­hen! Zum rich­ti­gen Race-Fee­ling emp­fiehlt es sich im Forum vor­bei­zu­schau­en, dort fin­det man den Race-Thread und Pro­jekt­spe­zi­fi­sche Hil­fe­stel­lun­gen wobei der jeweils ers­te Post immer aktu­ell gehal­ten wird oder die stünd­lich aktua­li­sier­ten Sta­tis­tik­sei­ten des Ver­an­stal­ters zu besuchen.

Im Forum:

Bei SETI.Germany:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen