Stoney Ridge zeigt sich in erstem Notebook

Letz­te Woche hat AMD auf der Com­pu­tex sei­ne neu­es­ten “7th Genera­ti­on APUs” mit Code­na­men Bris­tol Ridge vor­ge­stellt. Bei­na­he unter­ge­gan­gen ist dabei, dass auch der klei­ne Bru­der namens Sto­ney Ridge, ein zwei­ei­iger Zwil­ling sozu­sa­gen, auf den Markt los­ge­las­sen wur­de. Statt zwei Modu­le (4 Threads) wie Bris­tol Ridge hat Sto­ney Ridge nur ein Modul (2 Threads). Im Gegen­satz zur Vor­ge­hens­wei­se bei den Vor­gän­gern auf Bull­do­zer-Basis han­delt es sich hier­bei jedoch nicht um teil­de­ak­ti­vier­te Bris­tol-Ridge-Dies, son­dern um nati­ve Ein­mo­du­ler. Erst­mals seit Regor/Propus hat AMD wie­der zwei Mas­ken für die­sel­be Archi­tek­tur und Platt­form auf­ge­legt.

Der Grund ist ein­leuch­tend. Ab Ein­füh­rung der Kat­zen-Archi­tek­tur mit Puma, Jagu­ar und Bob­cat waren die klei­nen Ein­stei­ger-APUs von die­ser Fami­lie abge­deckt. Die Kat­zen-Archi­tek­tur läuft jedoch aus, auf der Road­map fin­det sich kein direk­ter Nach­fol­ger für Puma+ ali­as Bee­ma/Carrizo‑L. Daher muss künf­tig die nächst­grö­ße­re Archi­tek­tur auch die­ses Markt­seg­ment abde­cken; und das ist der­zeit bis zur Ein­füh­rung von Zen-APUs (Raven Ridge) die Bull­do­zer-Archi­tek­tur mit der neu­es­ten Imple­men­tie­rung Bris­tol Ridge für gro­ße APUs und Sto­ney Ridge für klei­ne APUs.

Acer_Aspire_E5-523G

Auf Basis des größ­ten Sto­ney Ridge namens AMD A9-9410 hat das Note­book Acer Aspi­re E5-523G (NX.GDLSM.002) das Licht der Welt erblickt. AMD A9-9410 besitzt ein Exca­va­tor-Modul mit 2,9 GHz Basis- und 3,5 GHz Tur­botak­tung und ist mit 10 bis 25 W TDP kon­fi­gu­rier­bar. Mit der IGP müs­sen wir uns nicht wei­ter beschäf­ti­gen, da Acer offen­bar eine dedi­zier­te Gra­fik­kar­te in Form der AMD Rade­on R5 M430 mit 2 GiB DDR3-RAM ein­ge­baut hat. 4 GiB DDR4-RAM im Sin­gle-Chan­nel und 500 GB Fest­plat­ten­spei­cher sind ver­baut. Dazu gibt’s ein mat­tes 15,6″ Dis­play mit der Auf­lö­sung 1366x768, Giga­bit-LAN, ac-WLAN und Win­dows 10. Als Strom­spei­cher dient ein 6‑Zel­len-Akku mit 2800 mAh Kapa­zi­tät.

Prei­se gibt’s momen­tan nur in Malay­sia, wo das Sto­ney-Ridge-Note­book RM 1699 kos­ten soll. Als gro­be Richt­li­ne: Das E5-575G aus der Bau­rei­he kos­tet dort RM 2399, bei uns ist es je nach Aus­stat­tung zwi­schen 700 und 800 EUR zu haben. Ergo müss­te die Sto­ney-Ridge-Vari­an­te bei uns ab 499 EUR ein­ge­preist wer­den.

Quel­le: Daten­blatt