Kompaktwasserkühlungen: Inter-Tech Argus Storm 1 & 2

Artikel-Index:

Mit der Ver­öf­fent­li­chung von Kom­pakt­was­ser­küh­lun­gen wur­de das gro­ße Pro­blem der Kom­ple­xi­tät bewäl­tigt. Der Kühl­kreis­lauf muss nicht mehr per Hand auf­ge­baut, befüllt und gewar­tet wer­den. Über die Zeit hin­weg haben sich die Prei­se für die­se Art der Pro­zes­sor­küh­lung nach unten kor­ri­giert. Spä­tes­tens seit AMD für sei­ne FX-Pro­zes­so­ren eine Boxed-Ver­si­on mit einem Asetek-Modell prä­sen­tier­te, ist klar, dass man hier von einem Mas­sen­pro­dukt redet. Es mischen inzwi­schen auch vie­le klei­ne­re Anbie­ter auf dem Markt mit. Inter-Tech ist hier­für ein Bei­spiel. Mit der Argus Storm 1 und 2 posi­tio­niert man sich nicht nur mit einem güns­ti­gen Preis von 50 respek­ti­ve 62 Euro, son­dern adres­siert den AMD-Nut­zer. Das war in den letz­ten Jah­ren nicht immer so.

Bei­de Model­le wol­len dabei zum güns­ti­gen Preis sogar die anspruchs­vol­le­ren Nut­zer anspre­chen. Die Leis­tung soll laut Her­stel­ler­an­ga­ben aus­rei­chen, um sogar AMDs Ryzen Thre­ad­rip­per mit 180 Watt Ver­lust­leis­tung oder Intels Core i9 mit 165 Watt in Schach zu hal­ten. Das grö­ße­re Modell möch­te sogar einen Schritt wei­ter­ge­hen und auch für den Over­clo­cking-Betrieb geeig­net sein.

Was die bei­den Argus-Storm-Küh­ler von Inter-Tech zu leis­ten im Stan­de sind, haben wir uns ange­se­hen und wün­schen viel Spaß auf den fol­gen­den Sei­ten!

 

Wir möch­ten uns bei Inter-Tech für die Bereit­stel­lung der bei­den Test­mus­ter bedan­ken.

» Test­sys­tem