Test: SilverStone Grandia GD09B

Artikel-Index:

SilverStone Grandia GD09B Temperatur und Lautst채rke

In den nach짯fol짯gen짯den Tabel짯len sind die jeweils h철chs짯ten Wer짯te in Rot und die nied짯rigs짯ten in Gr체n pro Mess짯punkt dar짯ge짯stellt, um den 횥ber짯blick zu erleich짯tern. Im ers짯ten Schritt unse짯rer Mes짯sun짯gen haben wir die Laut짯st채r짯ke nur mit den instal짯lier짯ten L체f짯tern, im Fall des Sil짯ver짯Stone Gran짯dia GD09 also mit einem L체f짯ter, ohne wei짯te짯re Hard짯ware ange짯schaut. Der Hin짯ter짯grund짯pe짯gel im Raum war mit unse짯rem Mess짯ge짯r채t nicht mehr mess짯bar. Nach dem Anlau짯fen der L체f짯ter haben wir fol짯gen짯de Wer짯te gemessen:

idle

Danach erfolg짯te der Belas짯tungs짯test. Hier짯zu lie짯fen Prime95 und Fur짯Mark f체r eine hal짯be Stun짯de gleich짯zei짯tig. Vor짯ab die Laut짯st채r짯ke, die wir dabei gemes짯sen haben, danach die erziel짯ten Temperaturen:

load

load_1

Ange짯sichts der Tat짯sa짯che, dass Sil짯ver짯Stone ledig짯lich einen 120-mm-L체f짯ter vor짯mon짯tiert hat, sind die Tem짯pe짯ra짯tu짯ren sehr gut. Eini짯ge Cube-Geh채u짯se, die ja mitt짯ler짯wei짯le zu den direk짯ten Kon짯kur짯ren짯ten der klas짯si짯schen HTPC-Geh채u짯se geh철짯ren, schnei짯den hier trotz bes짯se짯rem K체h짯ler schlech짯ter ab. Wei짯ter짯hin muss man auch beden짯ken, dass Belas짯tun짯gen, wie wir sie mit unse짯rem Test짯sys짯tem erzeu짯gen, im nor짯ma짯len All짯tags짯be짯trieb so auf Dau짯er nicht auf짯tre짯ten. Somit soll짯te man ledig짯lich an hei짯횩en Som짯mer짯ta짯gen ein wenig auf die Tem짯pe짯ra짯tur achten.

Nach짯fol짯gend noch unser Dia짯gramm mit der Tem짯pe짯ra짯tur짯dif짯fe짯renz, basie짯rend auf dem aktu짯el짯len Test짯sys짯tem bei 20 째C Raumtemperatur:

grandia_delta_t