Auch Arctic bringt Kühler für AM1 — aktiv als auch passiv

Der Küh­lungs­spe­zia­list Arc­tic Coo­ling hat nach Gel­id und Scy­the nun eben­falls Küh­ler für den kleins­ten AMD-Sockel AM1 ver­öf­fent­licht und damit für so etwas wie Viel­falt bei der Aus­wahl, jen­seits des Stan­dard­küh­lers, gesorgt.

Zum Einen bie­tet Arc­tic den 172 Gramm leich­ten Alpi­ne M1 an, der nur 41 mm hoch und mit einem 80-mm-Lüf­ter aus­ge­stat­tet ist.

Zum Ande­ren gibt es den eben­falls aus Alu­mi­ni­um her­ge­stell­ten Alpi­ne M1 pas­siv, wel­cher mit 70 mm recht hoch ist, dabei aber ohne Lüf­ter aus­kommt. Der mit 276 Gramm etwas wuch­ti­ge­re Küh­ler, hat dabei die Form eines Kubus, in den gro­ße Kühl­fin­nen gefräst wor­den sind.

Laut den Daten­blät­tern des Her­stel­lers sind die Küh­ler fähig, 50 W bzw. 40 W (pas­siv) an Wär­me abzu­füh­ren. Bei­de Küh­ler wer­den rück­sei­tig am Main­board mit­tels je zwei­er Kreuz­schrau­ben sowie Federn befes­tigt. Haus­ei­ge­ne Wär­me­leit­pas­te der Mar­ke MX‑2 ist zur Erst­mon­ta­ge bereits aufgetragen.

Arc­tic gibt die Prei­se mit 11,95€ und 12,95€ an. Im Han­del kann man die Küh­ler bereits teils deut­lich unter­halb von 10 Euro erwerben.

Quel­len:
Arc­tic Home­page Übersicht
Pro­dukt­sei­te Arc­tic Alpi­ne M1
Pro­dukt­sei­te Arc­tic Alpi­ne M1 - Pas­siv