Lüfterlose PCs mit Embedded AMD Ryzen

Mit drei ver­schie­de­nen Seri­en bringt der bri­ti­sche Anbie­ter Tran­quil PC ers­te lüf­t­er­lo­se Mini-PCs mit AMD Ryzen Embed­ded Pro­zes­so­ren auf den Markt. Die Raven Ridge APUs (Zen CPU-Ker­ne und Vega Gra­fik­ein­heit) kom­men in Form eines Ryzen Embed­ded V1605B oder V1202B zum Ein­satz.

 

 

Für die pas­siv gekühl­ten Kom­plett­sys­te­me wer­den die bei­den Model­le mit der TDP-Klas­se von 12 bis 25 Watt ver­wen­det. Der V1605B bie­tet 4 Zen-Ker­ne mit einem Grund­takt von 2,0 GHz (3,6 GHz Boost), wäh­rend der V1202B auf zwei Ker­ne mit einem Grund­takt von 2,3 GHz (Boost 3,2 GHz) setzt . Die Vega-Gra­fik­ein­heit im V1605B tak­tet mit 1,1 GHz, im VB1202B dage­gen nur mit 1,0 GHz. 

 

In Ver­bin­dung mit dem ein­ge­setz­ten FS-FP5V Main­board von Sap­phi­re ste­hen ins­ge­samt vier Dis­play­port-Aus­gän­ge (1,4) für den Mul­ti-Moni­tor-Betrieb zur Ver­fü­gung. 

 

Tran­quil stellt in den Mini-PCs an der Front einen 1 × USB 2.0 Typ A, einen USB 3.1 Typ C und eine seri­el­le Schnitt­stel­le, sowie zwei Klin­ken­an­schlüs­se zur Ver­fü­gung. An der Rück­sei­te wer­den zwei USB 2.0 Typ A und ein Giga­bit-Ether­net (Real­tek RTL8111G) nach außen geführt. WLAN und Blue­tooth wer­den über Intels Wire­less-AC 7265 rea­li­siert.

 

Die Prei­se der Sys­te­me, die ab dem 30. Sep­tem­ber aus­ge­lie­fert wer­den sol­len, star­ten in der Vari­an­te Basic mit  2 × 4 GiB DDR4-2400-RAM und 250 GB M.2 SSD bei 762 Euro, wäh­rend der Mini Mul­ti dis­play PC — Advan­ce+ knapp 1.300 Euro kos­tet. Die­ser ist dann mit 2 x 16 GB DDR4-RAM Haupt­spei­cher und einer 1TB M.2 SSD aus­ge­stat­tet.

 

Links zum Arti­kel:

Pro­dukt­sei­te Sap­phi­re FS-FP5V Main­board

AMD Pro­dukt­sei­te Ryzen Embed­ded V1000 Serie

 

Quel­le: tranquilpcshop.co.uk (via PC Games Hard­ware)