Erstes Mainboard mit AMDs B550-Chipsatz gesichtet

Im Zuge der Leaks zu den kom­men­den AMD-APUs — den “Picasso”-Desktopmodellen — ist etwas unter­ge­gan­gen, auf wel­chem Sys­tem ein SiSoft­ware-Bench­mark eines AMD Ryzen 5 3400G erzielt wur­de. Auch wenn das zugrun­de lie­gen­de Gerät nicht ein­deu­tig erkannt wur­de, weist die Bezeich­nung “MEDION B550A4-EM” doch ein­deu­tig auf einen PC mit einem Main­board mit AMDs B550-Chip­satz hin, der gerüch­te­wei­se deut­lich spä­ter als der X570-Chip­satz erschei­nen soll­te.

Der B550-Chip­satz als Nach­fol­ger des B450 soll­te Gerüch­ten vom Jah­res­an­fang zufol­ge ein Quar­tal nach dem X570-Chip­satz erschei­nen, wobei dies bei einem kol­por­tier­ten Launch des letz­te­ren zur Com­pu­tex 2019 nun sogar das drit­te Quar­tal (Juni bis August) sein könn­te. Abge­se­hen vom Datum des Erschei­nens zeigt der Ein­trag aber, dass es bei den OEMs bereits Pla­nun­gen zu Kom­plett­sys­te­men gibt, was für AMD ein gutes Zei­chen ist.

Quel­le: