AMD Ryzen 3000, 2000 und 1000 Verkaufsanteile

Nach짯dem wir uns die drei Gene짯ra짯tio짯nen der AMD Ryzen Pro짯zes짯so짯ren in der letz짯ten Woche unter dem Gesichts짯punkt der Preis- und Per짯fo짯man짯ce짯ein짯ord짯nung ange짯schaut hat짯ten, bli짯cken wir nun auf die Ent짯wick짯lung bei den Ver짯k채u짯fen inner짯halb der ver짯schie짯de짯nen Gene짯ra짯tio짯nen. Die Ryzen 3000 Pro짯zes짯so짯ren sind zwar erst seit knapp zwei짯ein짯halb Wochen k채uf짯lich erwerb짯bar, aller짯dings zei짯gen sich bereits jetzt eini짯ge Tendenzen.

Datenbasis

Die fol짯gen짯den Zah짯len basie짯ren alle auf den Ver짯k채u짯fen des Online-H채nd짯lers Mind짯fac짯to짯ry, der die Ver짯kaufs짯zah짯len der ein짯zel짯nen Pro짯duk짯te angibt. Die Daten bil짯den damit nur einen Aus짯schnitt des Mark짯tes (DIY Do It Yours짯elf) ab, las짯sen sich aber 체ber die ver짯schie짯de짯nen Gene짯ra짯tio짯nen vergleichen.

AMD Ryzen 1000

AMD star짯te짯te die Ryzen 1000 Serie (쏶um짯mit Ridge) im M채rz 2017 mit ins짯ge짯samt 3 Model짯len: Ryzen 1700, Ryzen 1700X, Ryzen 1800X. Die wei짯te짯ren Model짯le folg짯ten im April sowie Juli 2017, so dass man ins짯ge짯samt neun Pro짯zes짯so짯ren im Preis짯be짯reich von urspr체ng짯lich 115 bis 559 Euro anbie짯ten konnte.

Ver짯k채u짯fe Ryzen 1000 seit Ver짯kaufs짯start (Quel짯le: Mind짯fac짯to짯ry)

Inner짯halb der letz짯ten zwei Jah짯re hat sich davon der Ryzen 5 1600 mit einem Anteil von 34 Pro짯zent am Bes짯ten ver짯kauft mit deut짯li짯chem Abstand folgt der Ryzen 5 1600X. Das Spit짯zen짯mo짯dell Ryzen 7 1800X bringt es noch auf 8 Prozent.

AMD Ryzen 2000

Bei der Ryzen 2000 (쏱in짯na짯cle Ridge) Serie setz짯te AMD zun채chst nur auf 4 Model짯le, die im April 2018 star짯te짯ten. Im Sep짯tem짯ber 2018 folg짯ten noch Ryzen 5 2500X und Ryzen 3 2300X, aber die짯se Pro짯zes짯so짯ren wur짯den nur an Com짯pu짯ter짯her짯stel짯ler aus짯ge짯lie짯fert und haben h철chs짯tens als Tray-Ver짯sio짯nen den Weg in den Ein짯zel짯han짯del gefunden.

Ver짯k채u짯fe Ryzen 2000 seit Ver짯kaufs짯start (Quel짯le: Mind짯fac짯to짯ry)

Dank des mit 319 Euro rela짯tiv nied짯ri짯gen Prei짯ses f체r ein Spit짯zen짯mo짯dell konn짯te der Ryzen 7 2700 bis짯lang einen Anteil von 25 Pro짯zent der Ver짯k채u짯fe in der Ryzen 2000 Pro짯dukt짯fa짯mi짯lie auf sich ver짯ei짯nen. Mit Abstand ist aber auch hier der Ryzen 5 2600 das belieb짯tes짯te Modell auf das 50 Pro짯zent der K채u짯fe entfallen.

AMD Ryzen 3000

Die Aus짯wer짯tung der Ver짯k채u짯fe der Ryzen 3000 (쏮atis짯se) sind momen짯tan noch davon beein짯tr채ch짯tigt, dass die Model짯le Ryzen 7 3800X und Ryzen 9 3900X immer wie짯der schlecht lie짯fer짯bar bis aus짯ver짯kauft sind. Trotz짯dem zeigt sich hier bereits ein deut짯lich ande짯res Bild als bei den bei짯den Gene짯ra짯tio짯nen zuvor.

Ver짯k채u짯fe Ryzen 3000 seit Ver짯kaufs짯start (Quel짯le: Mindfactory)

Hier nimmt n채m짯lich mit dem Ryzen 7 3700X nicht eines der g체ns짯ti짯ge짯ren Model짯le die Spit짯zen짯po짯si짯ti짯on ein, son짯dern ein Pro짯zes짯sor, der immer짯hin 349 Euro kos짯tet. Das sind 체ber 100 Euro Abstand zu den ver짯kaufs짯st채rks짯ten Model짯len der Vorg채ngergeneration.

Das Spit짯zen짯mo짯dell Ryzen 9 3900X kommt trotz ein짯ge짯schr채nk짯ter Ver짯f체g짯bar짯keit auf stol짯ze 18 Pro짯zent der gesam짯ten Ver짯k채u짯fe. Das reicht zwar nicht an die Antei짯le des Ryzen 7 2700X her짯an, aller짯dings war die짯ser auch etwa 210 Euro g체nstiger.

Kaufinteresse bei hochpreisigen Modellen ist gro횩

Modell UVP Start Anteil*
Ryzen 5 1600 243 궗 34%
Ryzen 5 2600 195 궗 50%
Ryzen 7 3700X 349 궗 43%
*Anteil der jewei짯li짯gen Gene짯ra짯ti짯on Ver짯k채u짯fe seit Ver짯kaufs짯start bis 23.07.19

Bereits jetzt l채sst sich also fest짯stel짯len, dass die Nach짯fra짯ge nach der drit짯ten Gene짯ra짯ti짯on Ryzen im Retail짯markt sehr gro횩 ist. Den Ryzen 9 3900X gibt es momen짯tan noch nicht ein짯mal bei AMD selbst zu kau짯fen. Zus채tz짯lich besetzt AMD aber ganz ande짯re Preis짯re짯gio짯nen bei der Mas짯se der Ver짯k채u짯fe. Dies kann man momen짯tan vor allem am Ryzen 7 3700X fest machen, der sich aus짯ge짯spro짯chen gut verkauft.

Modell UVP Start Anteil*
Ryzen 7 1800X 559 궗 8%
Ryzen 7 2700X 319 궗 25%
Ryzen 9 3900X 529 궗 18%
*Anteil der jewei짯li짯gen Gene짯ra짯ti짯on Ver짯k채u짯fe seit Ver짯kaufs짯start bis 23.07.19

Hin짯zu kommt das gestie짯ge짯ne Inter짯es짯se am Spit짯zen짯mo짯dell, das sich bereits jetzt trotz schwie짯ri짯ger Ver짯f체g짯bar짯keit deut짯lich bei den Ver짯k채u짯fen bemerk짯bar macht. Die Ten짯denz ist also posi짯tiv, aller짯dings wird sich erst 체ber die n채chs짯ten Mona짯te zei짯gen, wie sich die Ver짯kaufs짯an짯tei짯le wei짯ter entwickeln.