AMD mit Livestream der CES-Pressekonferenz am 6. Januar

Nach einem über­aus ereig­nis­rei­chen Hard­ware­jahr 2019, geht es Anfang die­ses Jah­res bereits direkt mit der CES 2020 — vom 7. bis 10. Janu­ar in Las Vegas — wei­ter. AMD hat nun in einer Pres­se­mit­tei­lung ange­kün­digt, dass man die eige­ne Pres­se­kon­fe­renz, die von Dr. Lisa Su mode­riert wird, in einem Live­stream über­tra­gen wird.

Die Pres­se­kon­fe­renz wird vor offi­zi­el­lem Beginn der CES am 6. Janu­ar um 23:00 Uhr mit­tel­eu­ro­päi­scher Zeit statt­fin­den und soll laut dem CES-Zeit­plan 45 Minu­ten dau­ern. Wäh­rend die offi­zi­el­le Pres­se­mit­tei­lung kei­ne Anga­ben zu den Inhal­ten macht, wur­den die­se in der Pres­se­ein­la­dung Anfang Dezem­ber zumin­dest grob ange­deu­tet.

Dr. Lisa Su führt durch die Pres­se­kon­fe­renz und wird dis­ku­tie­ren, wie AMD das Jahr 2020 für Gamer, Crea­ter und mobi­le PC-Nut­zer unver­gess­lich machen wird. Wir freu­en uns dar­auf, Ihnen die neu­es­ten, von AMD und Part­nern ent­wi­ckel­ten, hoch­leis­tungs­fä­hi­gen Tech­no­lo­gien für 2020 zu prä­sen­tie­ren.”

Quel­le: AMD CES-Ein­la­dung

All­ge­mein wird ange­nom­men, dass AMD sich unter ande­rem mit der APU “Renoir” auf das The­ma Mobi­le kon­zen­trie­ren wird. Aber auch ein ers­ter Aus­blick auf Zen 3 oder die Vor­stel­lung des AMD Ryzen Thre­ad­rip­per 3990X mit 64 Ker­nen, der ja bereits für 2020ange­kün­digt wur­de, könn­ten Inhalt die­ser Pres­se­kon­fe­renz sein.

AMD hat bereits mehr­fach dar­auf hin­ge­wie­sen, dass 2020 für die Fir­ma noch wich­ti­ger wer­den wird und man in die­sem Jahr noch mehr Pro­dukt­vor­stel­lun­gen erwar­ten darf.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen