AMD Cezanne PRO APUs mit ECC-Support nun lieferbar

Von den APUs der 3. Zen-Gene짯ra짯ti짯on namens Cezan짯ne bie짯tet AMD end짯lich wie짯der Retail-Ver짯sio짯nen f체r End짯kun짯den an. Bei Zen 2 (Renoir) hat짯te sich AMD auf den OEM-Markt beschr채nkt. So sind die Vari짯an짯ten Ryzen 5 5600G und Ryzen 7 5700G bereits vor eini짯gen Wochen erschie짯nen.

Zus채tz짯lich dazu bie짯tet AMD von Cezan짯ne auch wie짯der die PRO-Vari짯an짯ten an. Prin짯zi짯pi짯ell han짯delt es sich dabei um die glei짯chen Model짯le wie jene ohne PRO im Namen, aller짯dings sind ein paar zus채tz짯li짯che Fea짯tures freigeschaltet.

AMD Ryzen꽓 PRO Pro짯zes짯so짯ren sind auf Qua짯li짯t채t, Zuver짯l채s짯sig짯keit und Lang짯le짯big짯keit aus짯ge짯legt und lie짯fern so die kal짯ku짯lier짯ba짯re Kon짯ti짯nui짯t채t, die IT-Mana짯ger zur Ver짯ein짯fa짯chung der IT-Pla짯nung und f체r intel짯li짯gen짯te Inves짯ti짯tio짯nen in zukunfts짯ori짯en짯tier짯tes Com짯pu짯ting ben철tigen.

18 Mona짯te geplan짯te Softwarestabiltit채t
24 Mona짯te geplan짯te Verf체gbarkeit
Qual짯ti짯채t짯ssi짯che짯rung auf Enterprise-Niveau
Ein짯heit짯li짯cher Funk짯ti짯ons짯um짯fang bei allen Modellen

Funk짯tio짯nen wie AMD PRO Mana짯gea짯bi짯li짯ty zur Fern짯war짯tung sind vor짯wie짯gend im Enter짯pri짯se-Seg짯ment rele짯vant. Ein Fea짯ture, das auch Home-User und DIY-Sys짯tem짯buil짯der betref짯fen kann, ist der Sup짯port von ECC-RAM. Wer einen Home-Ser짯ver 24/7 betreibt oder auf sei짯ner Maschi짯ne Buch짯hal짯tungs짯soft짯ware ein짯setzt oder wo man sonst gekipp짯te Bits im RAM eher nicht haben m철ch짯te, nimmt ECC ger짯ne mit. Im Gegen짯satz zu Intel ist der ECC-Sup짯port bei AMDs Desk짯top-Pro짯zes짯so짯ren ein alter Hut. Schon der Ath짯lon 64 konn짯te mit ECC-RAM umge짯hen, sofern der Main짯board-Her짯stel짯ler die Funk짯ti짯on frei짯ge짯schal짯tet hat짯te, wes짯halb die AMD-Platt짯for짯men f체r der짯ar짯ti짯ge Diens짯te tra짯di짯tio짯nell gut geeig짯net waren. Nur bei AM1 und FM2(+) hat AMD kom짯plett auf ECC verzichtet.

Seit der Ein짯f체h짯rung von AM4 ist ECC-Sup짯port zur체ck짯ge짯kehrt. S채mt짯li짯che CPUs (ohne iGPU), also Sum짯mit Ridge, Pin짯na짯cle Ridge, Matis짯se und Ver짯meer unter짯st체t짯zen ECC-RAM (Sup짯port durch den Main짯board-Her짯stel짯ler vor짯aus짯ge짯setzt). Ein짯zig die APUs, also Raven Ridge (z.B. Ryzen 5 2400G) und Picas짯so (z.B. Ryzen 5 3400G) unter짯st체tz짯ten ECC-RAM nicht. AMD gestand nur den PRO-Ver짯sio짯nen der jewei짯li짯gen Gene짯ra짯ti짯on ECC-Sup짯port zu, also z.B. Ryzen 5 PRO 2400G, Ryzen 5 PRO 3400G und Ryzen 5 PRO 4650G.

Und nun gibt es auch die aktu짯el짯le Ver짯si짯on auf Basis von Cezan짯ne als PRO mit ECC-Sup짯port. Der Ryzen 5 PRO 5650G z.B. ist seit vor짯ges짯tern bei deut짯schen H채nd짯lern lie짯fer짯bar, die GE-Vari짯an짯ten mit 35 W TDP sind es bereits seit Mit짯te Sep짯tem짯ber. Es sind aller짯dings Tray-Ver짯sio짯nen, die eigent짯lich nicht f체r End짯kun짯den bestimmt sind.
Dan짯ke der짯Drui짯de f체r den Hinweis.