Lenovo Thinkcenter M75t Gen2 Kurztest

Artikel-Index:

Unser lang짯j채h짯ri짯ger Leser und Mit짯glied des Dis짯tri짯bu짯ted-Com짯pu짯ting-Teams, Sigh짯tus, hat uns freund짯li짯cher짯wei짯se ein Leno짯vo Think짯cen짯ter M75t Gen2 mit 쏹pgrade auf 2x32GB DDR4-3200 UDIMM mit ECC f체r einen kur짯zen Test zur Ver짯f체짯gung gestellt.

Das System:

Hier짯bei han짯delt es sich um ein Midi짯to짯wer짯sys짯tem mit Sockel AM4, beim Review짯exem짯plar mit einem AMD Ryzen 7 PRO 5750G, im Lie짯fer짯zu짯stand mit 2x 8GB DDR4-3200 aus짯ge짯stat짯tet, f체r den Ein짯satz짯zweck jedoch auf 2x 32GB DDR4-3200 ECC erwei짯tert. Inter짯es짯sant ist der AMD Pro565 Chip짯satz. Das Ger채t kam ohne Betriebssystem.

AIDA64_CPUID

 

Ein paar Daten:

  • L채n짯ge: 34,5cm
  • Brei짯te: 28,0 cm
  • H철he: 14,5 cm
  • Gewicht: 4,76 kg

Lieferumfang:

  • Com짯pu짯ter
  • Strom짯ka짯bel
  • Maus
  • Tas짯ta짯tur
  • Quick짯start짯gui짯de

Das Geh채u짯se kann lie짯gend und seit짯lich ste짯hend mit Gum짯mi짯f체s짯sen betrie짯ben werden.

Vorderseite:

  • 2x USB멇 3.2 Gen1
  • 2x USB멇 3.2 Gen2
  • 1x USB멌 3.2 Gen1
  • 1x 3,5mm AUDIO
  • 1x 3,5mm Kopfh철rer
  • 3 in 1 Kar짯ten짯le짯ser (Real짯tek 체ber USB 2.0 Header)
  • 1 HDD/SSD Status-LED
  • 1 Schal짯ter mit LED
  • Slim짯li짯ne-DVD HL-DT-ST DVDRAM GUE1N

 

BILD_GEHAeUSE_FRONT

Ver짯steckt unter der Front짯ab짯de짯ckung die ers짯te Anten짯ne des RTL8852AE WiFi 6 802.11ax WLAN-Moduls.

BILD_GEHAeUSE_FRONT_OHNE

R체ckseite:

  • Netz짯teil ohne Schalter!
  • 4x USB
  • 2x Displayport1x HDMI
  • 1x 3,5mm AUDIO
  • 1x Seri짯al짯port
  • 1x RJ45 (Real짯tek RTL8168EP am PCIe x1)

BILD_GEHAeUSE_HINTEN

Ver짯steckt unter einer klei짯nen schwar짯zen Box die zwei짯te Anten짯ne des WLAN-Moduls.

BILD_GEHAeUSE_HINTEN_INNEN

Vorhandene Erweiterungsm철glichkeiten:

  • 1 Full짯si짯ze PCIe x16 Slot (maxi짯mal 25cm lang)
  • 1 PCIe x1 Slot
  • 3 freie SATA-Ports aber nur Adap짯ter짯ka짯bel f체r 1 wei짯te짯res SATA-Ger채t
  • 1 frei짯er SATA-Strom짯an짯schluss auf dem Board
  • 2 freie Speichersteckpl채tze
  • 1 frei짯er 2,5Zoll HDD/SSD-Platz
  • 1 frei짯er 3,5Zoll HDD/SSD-Platz

Es gibt auch Pins auf dem Board f체r LPT, einen zwei짯ten Seri짯al-Port und ein USB-Header.

Ein m철gliches GPU-Upgrade:

Ein 6poliger PEG-Ste짯cker f체r eine Gra짯fik짯kar짯te ist jeden짯falls vorhanden.

BILD_NETZTEIL_STECKER

Das Netz짯teil d체rf짯te mit nur 310W eine kla짯re Limi짯tie짯rung dar짯stel짯len. Leno짯vo bie짯tet jedoch auch Aus짯f체h짯run짯gen mit bis zu 380W bei heu짯ti짯gen GPUs mit 체ber 400W jedoch nicht wirk짯lich viel. Aber immer짯hin besitzt es die Ein짯stu짯fung 80+ TITAN.

BILD_NETZTEIL

Sinn짯vol짯le GPUs in die짯sem Rah짯men w채ren bei AMD die Rade짯on Pro W5500 oder W6600 und bei nVI짯DIA RTX A2000 oder A4000; ggf. deren Vor짯g채n짯ger. F체r einen Busi짯ness짯rech짯ner eher un체b짯lich w체r짯den auch die 쏥amer짯va짯ri짯an짯ten der o.g. GPUs pas짯sen. Beach짯tet wer짯den muss jedoch die maxi짯ma짯le Kar짯ten짯l채n짯ge von knapp 25cm.