AMD stellt Ryzen PRO 6000 Mobile Prozessoren vor

Bereits zur CES im Janu짯ar hat짯te AMD die Ryzen 6000 Mobi짯le Pro짯zes짯so짯ren (쏳em짯brandt) vor짯ge짯stellt und heu짯te fol짯gen 8 Model짯le der PRO-Vari짯an짯te f체r Busi짯ness짯kun짯den. Die짯se tei짯len sich auf in drei Model짯le der H멣erie mit einer TDP von 45 Watt, drei der HS-Serie mit 35 Watt und zwei der U멣erie mit einer TDP von 28 Watt (kon짯fi짯gu짯rier짯bar mit 15 bis 30 Watt). Zus채tz짯lich betreibt man noch Pro짯dukt짯pfle짯ge und bringt noch drei Ryzen PRO 5000 der U멣erie, die aller짯dings noch einen Vega-Gra짯fik짯kern besitzen.

Ryzen_PRO_6000_08

Mit der neu짯en PRO-Model짯len auf Basis von Zen 3+ und RDNA2 will AMD wei짯ter wach짯sen und plant mit 20 Pro짯zent mehr Sys짯te짯men im Ver짯gleich zu 2021. Die짯se sol짯len dann auch USB4 und WiFi 6E mit DBS unterst체tzen.

Akkulaufzeit bis zu 29 Stunden

Im Gegen짯satz zu den Non-Pro-Model짯len will man die Akku짯lauf짯zeit auch noch mal ver짯bes짯sert haben und wirbt hier mit einer Lauf짯zeit beim Ryzen 7 PRO 6850U von bis zu 29 Stun짯den beim Videoabspielen.

Spezielle Prozessoren f체r Hersteller

Au횩er짯dem wird es wie짯der spe짯zi짯el짯le f체r die Note짯book짯her짯stel짯ler ange짯pass짯te Pro짯zes짯so짯ren geben, so wird Leno짯vo sei짯ne Think짯pad Z mit einem spe짯zi짯el짯len Ryzen 7 6860Z Pro짯zes짯sor ausstatten.

Verf체gbarkeit

Ers짯te Model짯le sol짯len im Lau짯fe des zwei짯ten Quar짯tals ver짯f체g짯bar sein.