AMD stellt heute die neuen Epyc-Serverprozessoren auf Basis von Zen 4 vor

Bereits vor zwei Wochen hat AMD in einer Pres­se­mit­tei­lung bekannt­ge­ben, dass man die neu­en Epyc-Ser­ver­pro­zes­so­ren der vier­ten Genera­ti­on mit dem Code­na­men “Gen­oa” am heu­ti­gen Don­ners­tag ab 19:00 Uhr (MEZ) in einem Live­stream vor­stel­len wird. Die­ser kann aber auch bei uns im Forum mit­ver­folgt und kom­men­tiert werden.

AMD Epyc-Road­map

Inwie­weit AMD nicht nur über “Gen­oa”,  son­dern auch die Vari­an­ten “Ber­ga­mo”, “Genoa‑X” und “Sie­na” reden wird, bleibt abzu­war­ten. Eini­ge Infor­ma­tio­nen wie das neue Modell­na­men­s­che­ma und die ver­schie­de­nen SKUs sind aller­dings schon seit Anfang Sep­tem­ber im Umlauf.