Neue BlueStacks-Dual-OS-Lösung für AMD-APUs soll im zweiten Halbjahr veröffentlicht werden

BlueStacks und AMD haben auf dem Mobi­le World Con­gress (MWC) in Bar­ce­lo­na eine Ver­füg­bar­keit im Han­del für die neue BlueStacks-Dual-OS-Lösung, mit der Android-Apps unter Win­dows 8.1 genutzt wer­den kön­nen, für das zwei­te Halb­jahr 2014 zu einem Preis von 39,95 US-Dol­lar ange­kün­digt. Außer­dem soll künf­tig beim Kauf bestimm­ter AMD-basier­ter PCs die Mög­lich­keit bestehen, die BlueStacks-Lösung gleich mit­zu­kau­fen. Ob hier­bei ein redu­zier­ter Kauf­preis ange­dacht ist, geht aus der ver­öf­fent­lich­ten Pres­se­mit­tei­lung nicht hervor.

The abi­li­ty to span two OS eco­sys­tems gives end-users access to both Win­dows and Android apps, but the key is pro­vi­ding for the seam­less inte­gra­ti­on of enter­tain­ment and pro­duc­ti­vi­ty across tho­se eco­sys­tems. Intro­du­cing our solu­ti­on in retail puts AMD and BlueStacks in a uni­que posi­ti­on to offer in-store cus­to­mers the opti­on to inclu­de access to this gre­at expe­ri­ence at the time of purcha­se of their new sys­tems.” — Ste­ve Belt, Cor­po­ra­te Vice Pre­si­dent, Pro­duct Manage­ment bei AMD

Mit der neu­en Ver­si­on basie­rend auf Android “Jel­ly­be­an” (4.1 — 4.3) kann dar­über hin­aus auf die Daten (z.B. Fotos), inte­grier­te Kame­ra und Sen­sor­in­for­ma­tio­nen (Beschleu­ni­gungs­sen­sor, Gyro­skop) des Win­dows-PCs zuge­grif­fen wer­den. Mit der BlueStacks-Lösung sei zudem die Syn­chro­ni­sie­rung mit einem Android-Smart­pho­ne auf ein­fa­che Art und Wei­se umsetzbar.

Damit das Android-Betriebs­sys­tem unter Win­dows 8.1 auch auf den klei­ne­ren APUs flüs­sig arbei­tet, haben BlueStacks und AMD eini­ge Opti­mie­run­gen vor­ge­nom­men. AMD nennt hier bei­spiels­wei­se auch die Ver­wen­dung der Zero-Copy-Erwei­te­rung, mit deren Hil­fe das Umher­ko­pie­ren von Daten zwi­schen den Spei­cher­be­rei­chen der CPU-Ker­ne und der GPU ver­mie­den wer­den kann. BlueStacks nutzt für die VM, in der Android läuft, spe­zi­el­le Hard­ware­er­wei­te­run­gen von AMD, was eben­falls einer höhe­ren Effi­zi­enz zugu­te­kom­men soll. Sel­bi­ges wird durch die Ver­wen­dung des fest­ver­drah­te­ten Uni­fied Video Decode (UVD) beim Abspie­len von Vide­os erreicht.

Quel­len:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen