Zen-Ger체chte: SR7 im Januar, SR5 im M채rz, Cinebench-Werte

Nach짯dem wir bereits in der ver짯gan짯ge짯nen Woche 체ber diver짯se Ger체ch짯te rund um die bevor짯ste짯hen짯de neue Pro짯zes짯sor-Archi짯tek짯tur Zen von AMD berich짯tet hat짯ten, gibt es seit dem Wochen짯en짯de neue Infos aus Chi짯na, nat체r짯lich unbe짯st채짯tigt und mit Vor짯sicht zu genie횩en.

Dem짯nach sei die Markt짯ein짯f체h짯rung f체r das Top짯mo짯dell SR7 im Janu짯ar 2017 geplant. Bei SR7 soll es sich um den Voll짯aus짯bau der CPU Sum짯mit Ridge mit zwei CCXs (CPU com짯plex) han짯deln, also mit 8 Ker짯nen und 16 Threads. Die klei짯ne짯ren Ver짯sio짯nen SR5 und SR3 sol짯len im M채rz 2017 fol짯gen. Laut WCCF짯tech w체r짯de sich fol짯gen짯de Kon짯stel짯la짯ti짯on ergeben:

zen-zeitplan

Zudem sol짯len neue Engi짯nee짯ring-Samples mit der Codie짯rung AMD Eng Sam짯ple: 1D3201A2M88F3_35/32_N in Umlauf sein, was auf 3,2 GHz Basis- und 3,5 GHz Tur짯bo-Tak짯tung hin짯deu짯ten w체r짯de. Nicht schlecht ange짯sichts von 8 쐃ch짯ten Ker짯nen und 16 Threads bei 95 W TDP. Zum Ver짯gleich: auch vom aktu짯el짯len Bull짯do짯zer gibt es eini짯ge 95-W-Vari짯an짯ten, wie etwa den AMD FX-8320E. Auch die짯ser 8멚erner ver짯f체gt 체ber einen Basistakt von 3,2 GHz bei 95 W TDP und kann sogar bis 4,0 GHz im Sin짯gle-Thread-Betrieb boos짯ten. Aller짯dings hinkt der Ver짯gleich, da bei der Bull짯do짯zer-Archi짯tek짯tur bekannt짯lich vie짯le Rechen짯wer짯ke shared aus짯ge짯legt sind (clus짯ter-based mul짯ti짯th짯re짯a짯ding) wie etwa die FPUs oder bis Piledri짯ver sogar die Deko짯der. Da Zen aber die dop짯pel짯te Anzahl an Threads ver짯ar짯bei짯ten kann und zudem noch 체ber 40% mehr IPC ver짯f체짯gen soll, w채re es den짯noch ein erheb짯li짯cher Fort짯schritt; zumin짯dest gegen짯체ber Piledriver.

Wie gro횩 die짯ser letzt짯end짯lich wirk짯lich aus짯fal짯len wird, muss abge짯war짯tet wer짯den. Das chi짯ne짯si짯sche Schrift짯st체ck ohne M철g짯lich짯keit der Pr체짯fung auf Quel짯le und Ver짯l채ss짯lich짯keit will neben tech짯ni짯schen Eck짯da짯ten auch von Cine짯bench R15 Wer짯ten wissen:

2gcjuub

Dem짯nach soll das Top-Modell der SR7-Rei짯he auf einen Cine짯bench R15-Wert von ca. 1.300 Punk짯ten kom짯men. Zum Ver짯gleich: ein 95-W-Vis짯he짯ra (4 Modu짯le, 8 Threads) liegt unter 600 Punk짯te, ein aktu짯el짯ler Intel Core i7 6700K 쏶ky짯la짯ke (4 Ker짯ne / 8 Threads) kommt auf ca. 900 Punk짯te, der Core i7 6800K 쏝roadwell멐 (6 Ker짯ne / 12 Threads) auf etwa 1.100 Punk짯te. Der von den tech짯ni짯schen Eck짯da짯ten her mit Zen SR7 ver짯gleich짯ba짯re Core i7 6900K (8 Ker짯ne / 16 Threads) kommt auf gut 1.600 Punk짯te, w채re in die짯sem Test also schnel짯ler als Zen; aller짯dings auch mehr als dop짯pelt so teu짯er, denn das Zen-Top짯mo짯dell soll gem채횩 die짯ser Tabel짯le bei 500 US-Dol짯lar star짯ten. Zudem agie짯ren die Broad짯well-E-CPUs in der 140-W-TDP-Klas짯se, ver짯f체짯gen also 체ber erheb짯lich mehr TDP-Bud짯get unter Last als Zen.

Wie 체blich bei der짯ar짯ti짯gen Ger체ch짯ten der Hin짯weis: es ist nichts best채짯tigt, alles spe짯ku짯la짯tiv, daher bit짯te auch so behandeln.
Dan짯ke Hot짯step짯per f체r den Hinweis.