ASUS Crosshair VI Hero – AM4 in der Praxis

Artikel-Index:


Im zwei­ten Teil unse­res Ryzen-Reviews haben wir uns etwas aus­führ­li­cher mit dem The­ma Over­clocking der AM4-Platt­form aus­ein­an­der­ge­setzt. Hier­für kam das ASUS Cross­hair VI Hero zum Ein­satz. Genau die­se Haupt­pla­ti­ne soll heu­te aus­führ­li­cher vor­ge­stellt wer­den.

Auf den fol­gen­den Sei­ten wer­den wir ASUS’ aktu­el­les Main­board-Flagg­schiff für Sockel AM4 unter die Lupe neh­men. Wie es unse­re Leser von Pla­net 3DNow! gewohnt sind, wer­den wir uns sowohl dem Lay­out und dem BIOS als auch so man­cher Beson­der­heit wid­men. Da es sich hier­bei um das ers­te Main­board-Review auf Pla­net 3DNow! in Ver­bin­dung mit der neu­en Platt­form han­delt, wer­den wir in ers­ter Linie näher auf die Beson­der­hei­ten der AM4-Platt­form ein­ge­hen. Denn seit Sockel AM3+ hat sich bekannt­lich Vie­les ver­än­dert. Das ist auch der Haupt­grund dafür, dass das Review zu einem solch spä­ten Zeit­punkt erscheint. Denn wäh­rend der Arbeit mit der Haupt­pla­ti­ne ergab sich so man­che Fra­ge, wel­che beant­wor­tet wer­den woll­te. Und da bei uns bekannt­lich Qua­li­tät vor Quan­ti­tät kommt, zogen sich unse­re Tests in die Län­ge. Doch die Erkennt­nis­se zei­gen, dass sich das War­ten durch­aus gelohnt hat.

Auf geht’s, viel Ver­gnü­gen beim Lesen!

» Lie­fer­um­fang