Test: Cooler Master Cosmos SE Sportlicher Midi-Tower

Artikel-Index:

Die Geh채u짯se der Cos짯mos-Serie geh철짯ren zu den teu짯ers짯ten von Coo짯ler Mas짯ter. Das Cos짯mos, spe짯zi짯ell das Cos짯mos II, gl채nz짯te nicht nur mit einem extra짯va짯gan짯ten Aus짯se짯hen, bedingt durch die zwei Tra짯ge짯b체짯gel auf der Ober짯sei짯te, son짯dern auch mit einem gro횩짯z체짯gi짯gen Platz짯an짯ge짯bot im Innen짯raum sowie vie짯len klei짯ne짯ren gern gese짯he짯nen Aus짯stat짯tungs짯merk짯ma짯len. Die Schat짯ten짯sei짯te die짯ses Enthu짯si짯as짯ten-Geh채u짯ses ist aber bis짯lang der Preis. Nicht jeder Anwen짯der kann oder will sich ein Geh채u짯se f체r fast 300 Euro kau짯fen. Abhil짯fe soll hier der j체ngs짯te Spro횩 der Cos짯mos-Serie schaf짯fen: Das Coo짯ler Mas짯ter Cos짯mos SE,  wel짯ches seit eini짯gen Wochen f체r ca. 140 Euro im Han짯del ver짯f체g짯bar ist. Um die짯sen g체ns짯ti짯gen Preis zu erzie짯len, sind zwangs짯l채u짯fig Abstri짯che not짯wen짯dig. Fass짯te das Cos짯mos II bei Abmes짯sun짯gen von 344 x 704 x 664 mm (B x H x T) noch Main짯boards bis hin zum EATX- oder XL-ATX-Form짯fak짯tor, so nimmt das Cos짯mos SE bei Abmes짯sun짯gen von ledig짯lich 263,8 x 569,4 x 524,4 mm (B x H x T) nur noch maxi짯mal Main짯boards im ATX-For짯mat auf. Auch bei der Wahl der Lauf짯wer짯ke m체s짯sen zwangs짯l채u짯fig Abstri짯che gemacht wer짯den. Was das Cos짯mos SE auch in Bezug auf den Ein짯bau von Radia짯to짯ren sonst zu bie짯ten hat, wer짯den wir auf den fol짯gen짯den Sei짯ten genau짯er unter die Lupe neh짯men. Hier짯f체r haben wir uns die Ver짯si짯on mit Fens짯ter im Sei짯ten짯teil angesehen.

teaser

Wir bedan짯ken uns bei Coo짯ler Mas짯ter f체r das Test짯mus짯ter und w체n짯schen viel Spa횩 beim Lesen.