Mini-ITX-Geh채use: BitFenix Colossus Mini-ITX

Artikel-Index:

Testsystem

F체r unse짯ren heu짯ti짯gen Test nut짯zen wir fol짯gen짯de Komponenten:

  • Pro짯zes짯sor: AMD Ath짯lon II X2 240e mit 2 x 2,8 GHz (Sockel AM3), AMD A10-5700 mit 4 x 3,4 GHz Basistakt (Tur짯bo: deak짯ti짯viert, Sockel FM2)
  • CPU-K체h짯ler: Sil짯ver짯Stone Nitro짯gon NT07-AM2 (Sockel AM3), Noc짯tua NH-L9a (Sockel FM2)
  • Main짯board: SAPPHIRE IPC-AM3DD785G (Sockel AM3), MSI FM2-A75IA-E53 (Sockel FM2)
  • dedi짯zier짯te Gra짯fik짯l철짯sung: SAPPHIRE Rade짯on HD 5570 LP
  • Arbeits짯spei짯cher: 2 x 2 GB DDR3-1866 (G.Skill RipjawsX)
  • Fest짯plat짯te/-n:
    • 2,5 Fuji짯tsu MHZ2250BH G2 mit 250 GB
    • 2,5 ADATA S510 120 GB
    • 3,5 Sam짯sung HD321KJ mit 320 GB
  • opti짯sches Lauf짯werk: LG LG CH10LS20 oder Sony DVD-Bren짯ner Slim
  • Netz짯teil: Xilence XP250.SFX oder Ener짯max Pro82+ 385 Watt

Falls ein Geh채u짯se bereits mit einem Netz짯teil aus짯ge짯lie짯fert wird, kommt das ent짯spre짯chen짯de Modell zum Ein짯satz und wir f체h짯ren einen Ver짯gleich mit dem Xilence XP250.SFX durch. 

Der Test짯par짯cours bedarf einer gan짯zen Rei짯he an Hilfs짯mit짯teln und Programmen:

  • Fur짯mark v1.80 Sta짯bi짯li짯t채ts짯test f체r die Grafikkarte
  • Prime95 v25.11 CPU-Testprogramm
  • HWMo짯ni짯tor v1.16.0 Aus짯wer짯tung der inter짯nen Sen짯so짯ren (Main짯board, Fest짯plat짯te, Grafikkarte)
  • Core짯Temp 0.99.7 CPU-Temperaturmessung
  • HD Tune 2.55 HDD-Testprogramm
  • DiRT: Show짯down von Codemasters

Mess짯ge짯r채짯te: Volt짯craft Ener짯gy Check 3000, Volt짯craft SL-100

Zum Auf짯hei짯zen des Sys짯tems kom짯men HD Tune, Prime95 und Fur짯Mark zum Ein짯satz, w채h짯rend Letz짯te짯res nur bei Ver짯wen짯dung der SAPPHIRE Rade짯on HD 5570 genutzt wird. F체r die Mes짯sun짯gen ohne dedi짯zier짯te Gra짯fik짯kar짯te beschr채n짯ken wir uns auf Prime95. Ein Test짯lauf ist absol짯viert, wenn das Sys짯tem 30 Minu짯ten der Belas짯tung stand짯h채lt. Vor짯zei짯ti짯ge Abbr체짯che wer짯den selbst짯ver짯st채nd짯lich ver짯merkt und gehen mit den letz짯ten Maxi짯mal짯tem짯pe짯ra짯tu짯ren in die Gra짯fi짯ken ein.
Die Mes짯sung der Wer짯te f체r die Laut짯st채r짯ke erfolgt im Abstand von einem Zen짯ti짯me짯ter und wird f체r die ein짯zel짯nen Fl채짯chen gemit짯telt in die Tabel짯le 체ber짯nom짯men. Nat체r짯lich sind Mes짯sun짯gen in einem so gerin짯gen Abstand nicht pra짯xis짯nah, sor짯gen aber daf체r, dass st철짯ren짯de Neben짯ge짯r채u짯sche der Umge짯bung wei짯test짯ge짯hend irrele짯vant f체r die Mes짯sung werden.

Bei der Ver짯wen짯dung der AMD-APU A10-5700 ver짯wen짯den wir f체r den Test eben짯falls DiRT: Show짯down, weil sich in unse짯ren Tests star짯ke Unter짯schie짯de her짯aus짯kris짯tal짯li짯siert haben, was die Ver짯lust짯leis짯tung betrifft. Die bekann짯ten 쏫il짯ler-Anwen짯dun짯gen Prime95 und Fur짯Mark belas짯ten das Sys짯tem deut짯lich st채rker.