AMD A8-7650K Der letzte Kaveri?

Artikel-Index:

Fazit

Derletzte

Der j체ngs짯te Spross aus dem Hau짯se AMD ist schwer ein짯zu짯ord짯nen. Bleibt man inner짯halb der vom Her짯stel짯ler ange짯set짯zen Takt짯ra짯ten, strei짯tet sich der A8-7650K mit dem A10-7700K und dem A8-7600 um die Plat짯zie짯run짯gen. Der A8-7600 bie짯tet mini짯mal h철he짯re Tur짯bo-Takt짯ra짯ten, hat aber beim Basistakt das Nach짯se짯hen. Er schafft es aller짯dings gele짯gent짯lich sogar, den (auf dem Papier) schnel짯le짯ren A10-7700K zu 체ber짯ho짯len. Das liegt vor allem an der iden짯ti짯schen Gra짯fik짯ein짯heit. Der Unter짯schied zwi짯schen den drei짯en ist daher als sehr gering zu bezeich짯nen. Betrach짯ten wir aller짯dings die Fea짯ture-Lis짯te, fehlt dem A8-7600 schlicht der offe짯ne Mul짯ti짯pli짯ka짯tor und hier kom짯men wir auch schon zum gro짯횩en Plus des ver짯meint짯lich klei짯nen A8-7650K. Auch ohne gro짯횩e 횥ber짯tak짯tungs짯kennt짯nis짯se kann man mit dem Neu짯en pro짯blem짯los die 4멒Hz-Mar짯ke kna짯cken. Damit kann er sich deut짯lich vom A8-7600 abset짯zen. Der A10-7700K bie짯tet die짯ses Fea짯ture zwar eben짯falls, liegt aber preis짯lich auch rund 12 궗 체ber dem Kon짯tra짯hen짯ten. In Anbe짯tracht der Tat짯sa짯che, dass der Unter짯schied zwi짯schen A8-7650K und A10-7700K sehr gering aus짯f채llt (der A10-7700K hat ent짯ge짯gen der Bezeich짯nung die glei짯che Gra짯fik짯ein짯heit wie die A8-Serie), emp짯fiehlt sich an die짯ser Stel짯le ein짯deu짯tig der A8-7650K als Ein짯stieg in die APU-Welt. Der geneig짯te K채u짯fer erh채lt eine anspre짯chen짯de APU und kann mit ein wenig Fein짯ge짯f체hl sowohl Takt짯ra짯te als auch Ver짯brauch erheb짯lich beein짯flus짯sen. Wenn wir uns eine APU kau짯fen w체r짯den, w채re die짯se auf짯grund des guten Preis-Leis짯tungs-Ver짯h채lt짯nis짯ses ein A8-7650K, daher gibt es von uns den Edi짯tors-Choice-Award! Das Gesamt짯pa짯ket mit dem A68H-Chip짯satz 체ber짯zeugt und d체rf짯te f체r vie짯le Nut짯zer voll짯ends gen체gen.

P3D Award - Planet 3DNow! Editors Choice Award