AMDs Zen zunächst nur mit 8‑Kern-Die?

Die neue CPU-Archi­tek­tur von AMD namens Zen wird mit Span­nung erwar­tet, soll sie doch den x86-David aus Sun­ny­va­le wie­der auf Schlag­di­stanz zu Goli­ath Intel brin­gen und laut letz­ten Gerüch­ten in Sachen IPC auf Niveau von Intels Broad­well-Archi­tek­tur lie­gen. Auch in Sachen Aus­beu­te weiß die Gerüch­te­kü­che Posi­ti­ves zu berich­ten. Ers­te Sam­ples des Vor­ab-Step­pings A0 sol­len mit 3,0 GHz zur Vali­die­rung an die Part­ner ver­sandt wor­den sein.

Ein neu­es Gerücht stammt von Bits’n’Chips, die in Sachen AMD meist gut unter­rich­tet sind. So soll AMD das Zen-Die für den Kon­su­men­ten-Bereich anfangs nur mit 8 Ker­nen auf­le­gen. Die Ori­gi­nal­mel­dung ist dahin­ge­hend etwas unge­nau, da sie davon spricht, dass AMD kei­ne Zwei­kern- oder Vier­kern-CPUs plant. Das muss jedoch nicht sein. Von Bull­do­zer hat AMD im CPU-Bereich auch nur ein ein­zi­ges Die auf­ge­legt — näm­lich Oro­chi. Aus die­sem hat AMD letzt­lich sei­ne ver­schie­de­nen Model­le geformt, natür­lich 8‑Kern-CPUs, aber bekannt­lich durch Deak­ti­vie­ren ein­zel­ner Ker­ne auch 6- und 4‑Kern CPUs. Das Deak­ti­vie­ren kann tech­nisch bedingt sein – AMD kann so Dies mit defek­ten Bau­tei­len teil­de­ak­ti­viert trotz­dem noch ver­kau­fen – oder nachfragegesteuert.

Ohne­hin ist es schon eine gan­ze Wei­le her, dass AMD für nie­der­wer­ti­ge CPUs tat­säch­lich eige­ne Mas­ken auf­ge­legt hat, zuletzt in der K10-Ära mit Pro­pus (nati­ver Quad-Core ohne L3-Cache) und Regor (nati­ver Dual-Core ohne L3-Cache), wäh­rend der K10 in “Voll­rahm­stu­fe” aus der­sel­ben Ära ein Quad-Core mit L3-Cache namens Deneb war. Zuletzt wur­de gar noch eine nati­ve Six-Core-Vari­an­te mit L3-Cache namens Thub­an auf­ge­legt, aus dem wie­der­um auch teil­de­ak­ti­vier­te Quad-Cores abge­lei­tet wurden.

Eine der­ar­ti­ge Mas­ken-Viel­falt leis­tet sich AMD jedoch schon seit Jah­ren nicht mehr, zumin­dest nicht für CPUs. Für die ver­schie­de­nen Bau­rei­hen Bull­do­zer-APUs und Kat­zen-APUs waren natür­lich sehr wohl jeweils eige­ne Mas­ken not­wen­dig, da es sich um unter­schied­li­che Archi­tek­tu­ren han­delt. Aber auch hier muss­ten die Model­le inner­halb einer Bau­rei­he mit einem Die-Typ auskommen.

Quel­le: No Dual and Four Cores Zen CPUs, at least initially