AMD Radeon RX 500 und Ryzen 5 Mitte April?

Der April k철nn짯te f체r AMD ein ereig짯nis짯rei짯cher Monat wer짯den. Nach der Vor짯stel짯lung des Ryzen 7 Anfang M채rz (sie짯he Review) ste짯hen laut Ger체ch짯te짯k체짯che f체r den April gleich drei Neu짯vor짯stel짯lun짯gen an. Zum einen sol짯len am 17. April 2017 die Ryzen-5-Pro짯zes짯so짯ren vor짯ge짯stellt wer짯den. AMD selbst spricht nur vage von Q2/2017, wenn es um Ryzen 5 geht, doch die Ger체ch짯te짯k체짯che will es schon genau짯er wis짯sen. Dabei wer짯den wie von AMD bereits offi짯zi짯ell ange짯k체n짯digt zwei Model짯le an den Start gehen:

AMD Ryzen 5 1600X 6C/12T 3,6 / 4,0+ GHz 95 W <$300
AMD Ryzen 5 1500X 4C/8T 3,5 / 3,7+ GHz 65 W <$300

Der Ryzen 5 1600X ist prak짯tisch ein Ryzen 7 1800X mit zwei deak짯ti짯vier짯ten Ker짯nen. Wie AMD den Ryzen 5 1500X mit nur 4 Ker짯nen rea짯li짯sie짯ren wird ob durch Deak짯ti짯vie짯ren von 4 zuf채l짯lig aus짯ge짯w채hl짯ten Ker짯nen des 8멚ern-Modells, durch Deak짯ti짯vie짯ren eines kom짯plet짯ten CCX oder nativ mit nur einem CCX (unwahr짯schein짯lich) wur짯de noch nicht offi짯zi짯ell kom짯mu짯ni짯ziert. Bei짯de sol짯len gegen die Intel-Seri짯en Core i7 und i5 der LGA1151-Platt짯form antreten.

Bereits am n채chs짯ten Tag, also am 18. April, sol짯len die Model짯le der Rade짯on-RX-500-Serie vor짯ge짯stellt wer짯den. Fr체짯he짯re Ger체ch짯te woll짯ten von einem Start der RX 580/570 am 4. April und der RX 560/550 am 11. April wis짯sen. Doch den neu짯es짯ten Leaks zufol짯ge sol짯len nun bei짯de zusam짯men am 18. April pr채짯sen짯tiert werden.

Bei der RX-500-Serie han짯delt es sich jedoch nicht schon um die neu짯en Vega-GPUs, mit denen AMD wie짯der auf den High-End-Markt und Geg짯ner wie die k체rz짯lich vor짯ge짯stell짯te NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti angrei짯fen m철ch짯te, son짯dern um Neu짯auf짯la짯gen der Pola짯ris-Serie, die aktu짯ell in den Main짯stream-Model짯len RX 480/470 (Pola짯ris 10) und RX 460 (Pola짯ris 11) steckt. Ob es sich um rei짯ne Rebrands han짯delt oder ob Klei짯nig짯kei짯ten an den Fea짯tures, den Takt짯ra짯ten oder der TDP ver짯채n짯dert wer짯den, bleibt abzu짯war짯ten. Zudem sol짯len noch klei짯ne짯re Vari짯an짯ten auf Basis einer Pola짯ris 12 erschei짯nen, denn in die짯sem Seg짯ment hat AMD noch immer GPUs im Sor짯ti짯ment, die auf GCN v2 oder gar v1 basie짯ren und drin짯gend einer Abl철짯se bed체rfen.

Die hei횩 ersehn짯te Vega dage짯gen soll, wie bereits berich짯tet, den Code짯na짯men auch im Mar짯ken짯na짯men tra짯gen, also Rade짯on RX Vega hei짯횩en. Hier spricht AMD nach wie vor nur von H1/2017 als Start짯ter짯min. Hier짯zu sind k체rz짯lich Wer짯te einer mut짯ma횩짯li짯chen Vega 10 in der Bench짯mark-Daten짯ban짯ken von SiS짯oft und Com짯pu짯bench auf짯ge짯taucht. Sofern die Wer짯te authen짯tisch sind, kann man davon ablei짯ten, dass Vega tat짯s채ch짯lich mit 4096 Shader짯ein짯hei짯ten ali짯as 64 NCUs an den Start gehen wird. Laut den Com짯pu짯bench-Wer짯ten soll zumin짯dest der Pro짯to짯typ 16 GiB Spei짯cher (mut짯ma횩짯lich HBM2) gehabt haben und mit 1200 MHz Fre짯quenz gelau짯fen sein.