AMD Ryzen 7 1800X Review – Teil 1

Artikel-Index:

Über AMDs Fir­men­sitz in Sun­ny­va­le, Kali­for­ni­en, geht am 2. März 2017 um 06:38 Uhr Orts­zeit die Son­ne auf. Fast zur glei­chen Zeit endet das NDA zu AMDs lang erwar­te­ter Pro­zes­sor­ge­ne­ra­ti­on Ryzen. Ob die Pro­zes­so­ren samt neu­er Platt­form auch zu einem finan­zi­el­len Son­nen­auf­gang bei AMD füh­ren wer­den?!

Im Jah­re 2011 stell­te AMD mit der Bull­do­zer-Archi­tek­tur bis heu­te letzt­ma­lig eine von Grund auf neu ent­wi­ckel­te Pro­zes­sor-Archi­tek­tur vor. Im Fazit unse­res umfang­rei­chen Launch-Reviews hiel­ten wir damals fest:

Es ist unum­strit­ten, dass Poten­zi­al in den FX-Pro­zes­so­ren schlum­mert. Ob die­ses aber jemals kon­stant abge­ru­fen wer­den kann, wird sich erst in eini­gen Mona­ten, wenn nicht gar Jah­ren zei­gen. Zum jet­zi­gen Zeit­punkt soll­te daher gut über­legt wer­den, ob der Ein­satz eines FX-Pro­zes­sors sinn­voll ist oder nicht.

Auch wenn wir grund­sätz­lich opti­mis­tisch waren, so zeigt die­ses Zitat im Ver­gleich zum “Erfolg” der Bull­do­zer-Archi­tek­tur, dass die Zwei­fel wäh­rend der ers­ten Bull­do­zer-Tests durch­aus ange­bracht waren. Jetzt, mehr als fünf Jah­re spä­ter, soll genau die Durst­stre­cke für AMD enden, wel­che mit der Vor­stel­lung des AMD FX-8150 ihren Anfang nahm. Doch nicht nur der finan­zi­el­le Aspekt rund um Ryzen lässt den heu­ti­gen Tag zu einem beson­de­ren in der Fir­men­ge­schich­te von AMD wer­den. Nicht nur, dass eine von Grund auf neu ent­wi­ckel­te Pro­zes­sor­ar­chi­tek­tur vom Sta­pel gelas­sen wird, gleich­zei­tig wird erst­mals der für AMD neue Spei­cher­stan­dard DDR4 unter­stützt. Gar­niert wird das Gan­ze durch eine neue Fer­ti­gung in 14 Nano­me­tern und den neu­en Sockel AM4. Kurz­um: Die Ver­gan­gen­heit wird kom­plett über Bord gewor­fen, alte Zöp­fe abge­schnit­ten. Auf den kom­men­den Sei­ten schau­en wir uns daher vie­le Aspek­te der neu­en Archi­tek­tur und der eben­falls brand­neu­en Platt­form rund um den Sockel AM4 an.

Viel Ver­gnü­gen beim Lesen!

» Das geht bes­ser, AMD!