AMD Ryzen 7 1800X Review Teil 1

Artikel-Index:

Benchmarks bei Standardtakt: Cinebench, POV-Ray, Blender

Will짯kom짯men auf der Sei짯te mit den Mes짯sun짯gen ver짯schie짯de짯ner Ren짯der-Pro짯gram짯me. Ins짯ge짯samt ste짯hen drei Ver짯tre짯ter ihrer Zunft auf dem Programm.

Vorschaubild Cinebench R15

Den Anfang macht dabei Cine짯bench. Wir las짯sen die Berech짯nung sowohl auf einem ein짯zel짯nen Thread lau짯fen als auch auf allen zur Ver짯f체짯gung ste짯hen짯den Threads. Als Ergeb짯nis notie짯ren wir Punk짯te, wobei eine h철he짯re Zahl bes짯ser ist.

Standardtakt: Cinebench R15 Singlethread

Die Sin짯gle-Thread-Leis짯tung ist bei Intels i7-6700K (4,2 GHz) am h철chs짯ten, gefolgt von dem mar짯gi짯nal nied짯ri짯ger tak짯ten짯den Ryzen (4,1GHz) und dem mit maxi짯mal 3,5 GHz tak짯ten짯den Haswell멐.

Standardtakt: Cinebench R15 Singlethread  Leistungsaufnahme

Auch beim Ver짯brauch kann sich Intels Sky짯la짯ke gegen짯체ber Ryzen behaupten.

Standardtakt: Cinebench R15 Singlethread  Effizienz

Das schl채gt nat체r짯lich auf die Effi짯zi짯enz durch. Die AM4-Platt짯form ist hier zwar fast dop짯pelt so effi짯zi짯ent wie die Vor짯g채n짯ger짯platt짯form, kommt aber an die Effi짯zi짯enz des i7-6700K nicht heran.

Standardtakt: Cinebench R15 Multithread

Anders sieht es aus, wenn Ryzen alle sei짯ne Ker짯ne nut짯zen kann. Hier kann er sich merk짯lich von der Intel짯kon짯kur짯renz absetzen.

Standardtakt: Cinebench R15 Multithread  Leistungsaufnahme

Nat체r짯lich steigt hier der Ver짯brauch der Sys짯te짯me noch ein짯mal an.

Standardtakt: Cinebench R15 Multithread  Effizienz

Am Ende erreicht Ryzen aber mehr Punk짯te pro Watt. Ein sol짯ches Bild stell짯te sich bei AMD-Pro짯zes짯so짯ren in der Ver짯gan짯gen짯heit schon l채n짯ger nicht ein.

Vorschaubild POV-Ray

Wei짯ter geht es mit POV-Ray. Der inte짯grier짯te Bench짯mark die짯ses Ray짯tra짯cers l채uft auf allen zur Ver짯f체짯gung ste짯hen짯den Threads und zeigt so eine sehr star짯ke Par짯al짯le짯li짯sie짯rung. Die f체r den Bench짯mark ben철짯tig짯te Zeit wird in den Dia짯gram짯men notiert, wobei eine k체r짯ze짯re Berech짯nungs짯zeit nat체r짯lich bes짯ser ist.

Standardtakt: POV-Ray  Leistung

Bei POV-Ray sind die Abst채n짯de nicht mehr so deut짯lich. AMDs FX-8370 kann auf das Test짯feld auf짯ho짯len, l채sst sei짯nen Vor짯g채n짯ger deut짯lich zur체ck und der 6700K schleicht sich von unten an sei짯nen gro짯횩en 채lte짯ren Bru짯der heran.

Standardtakt: POV-Ray  Leistungsaufnahme

Beim Strom짯ver짯brauch sieht es f체r AMDs letz짯ten Stars-Able짯ger gar nicht schlecht aus. Er setzt mini짯mal weni짯ger Strom um als der 1800X.

Standardtakt: POV-Ray  Effizienz

Den짯noch reicht es am Ende nicht, um sich am FX vor짯bei짯zu짯schie짯ben, wenn es auch sehr eng zugeht. AMDs Ryzen ben철짯tigt in der Sum짯me mini짯mal weni짯ger Ener짯gie f체r die Berech짯nung als die LGA1151-Platt짯form im Test.

Vorschaubild Blender

Den Abschluss der Ren짯de짯ring-Frak짯ti짯on bil짯det Blen짯der. Dabei ver짯wen짯den wir Blen짯der in zwei ver짯schie짯de짯nen Ver짯sio짯nen. Hin짯ter짯grund die짯ser Wahl ist die Ver짯철f짯fent짯li짯chung von Bench짯mark-Ergeb짯nis짯sen durch AMD Mit짯te Dezem짯ber 2016. Nach짯dem die sehr viel짯ver짯spre짯chen짯den Wer짯te das Licht der 횜ffent짯lich짯keit erblick짯ten, lief die Ger체ch짯te짯k체짯che zur Hoch짯form auf. War Ryzen wirk짯lich so flott oder hat짯te AMD eine g체ns짯ti짯ge Kom짯bi짯na짯ti짯on aus Soft짯ware짯ver짯si짯on und Ein짯stel짯lun짯gen gew채hlt? Das woll짯ten wir 체ber짯pr체짯fen und ver짯gli짯chen sowohl mit der von AMD genutz짯ten Ver짯si짯on als auch mit einer wahl짯los gew채hl짯ten ande짯ren Ver짯si짯on. Zum Ein짯satz kam jeweils das von AMD vor짯ge짯fer짯tig짯te Ryzen-Ren짯der짯pro짯jekt mit der Ren짯ders짯am짯ple-Ein짯stel짯lung von 150. Wie짯der notie짯ren wir die f체r die Berech짯nung ben철짯tig짯te Zeit und auch hier ist weni짯ger ver짯gan짯ge짯ne Zeit nat체r짯lich besser.

Standardtakt: Blender  Leistung

AMD w채hl짯te f체r den ers짯ten Ver짯gleichs짯wert die Ver짯si짯on 2.78a und erreich짯te hier eine Rechen짯zeit von 35 Sekun짯den. Wir k철n짯nen die짯se Mes짯sung exakt veri짯fi짯zie짯ren. Damit f체hrt der Pro짯zes짯sor das Feld in die짯sem Test an

Standardtakt: Blender  Leistungsaufnahme

쫇en철짯tigt w채h짯rend der Berech짯nung aber fast genau짯so짯viel Ener짯gie wie sei짯ne Vorg채nger.

Standardtakt: Blender  Effizienz

Bezo짯gen auf die Effi짯zi짯enz spie짯len die bei짯den aber kei짯ne Rol짯le mehr in die짯sem Test. Intels Sky짯la짯ke liegt hier mini짯mal hin짯ter AMDs neu짯es짯ter Sch철pfung.

Standardtakt: Blender  Leistung

Schon kurz nach짯dem AMD die짯se Resul짯ta짯te pr채짯sen짯tier짯te, brach짯ten User Ver짯gleichs짯wer짯te, die schnel짯ler lie짯fen, aber auf einer neu짯en Soft짯ware짯ver짯si짯on fu횩짯ten. Da kam nat체r짯lich der Gedan짯ke auf, ob AMDs Ryzen davon viel짯leicht gar nicht pro짯fi짯tie짯ren w체r짯de. Aber dem ist nicht so. In dem dai짯ly build, den wir gela짯den haben, beschleu짯nigt auch Ryzen die Berech짯nung um 11 Sekun짯den. Bemer짯kens짯wert ist, dass das Bull짯do짯zer-Deri짯vat im Test hier einen erheb짯li짯chen Sprung nach vor짯ne macht, der Phe짯nom II aber auf der Stel짯le tritt.

Standardtakt: Blender  Leistungsaufnahme

Wenn die glei짯che Berech짯nung mit iden짯ti짯scher Hard짯ware schnel짯ler abl채uft, 체ber짯rascht es nicht, dass der Ener짯gie짯um짯satz etwas steigt.

Standardtakt: Blender  Effizienz

Der Code arbei짯tet beim 1100T offen짯sicht짯lich weni짯ger effi짯zi짯ent, beschert dem FX aber einen zwei짯ten Fr체h짯ling, wobei auch die짯ser nicht ein짯mal ann채짯hernd die Punk짯te von 6700K oder 1800X errei짯chen kann.